Rückweg

Stellt euch einmal vor, ihr fahrt nach langer Zeit und nachdem viel in eurem Leben passiert ist, wieder in eure Heimatstadt. Ihr kennt dort jede Ecke und es kommen viele Erinnerungen hoch, die mit diesem Ort verbunden sind. Und ihr fragt euch: „Könnte ich hier nochmal leben?“

Als Julia Roberts und Daniel Moder sich 2000 am Set von „The Mexican“ kennen gelernt haben, mussten sie danach wieder in den Rückweg antreten – in ihre Gewohnte Welt (ihr erinnert euch sicher – Heldenreise, Stufe 1). Dort warteten Julias langjähriger Freund Benjamin Bratt und Daniels und seine beiden Töchter. Noch im gleichen Jahr trennten sich Julia und Daniel von ihren Partnern. Sie hatten festgestellt, dass sie nicht mehr in ihrer „Heimatstadt“ leben konnten. Julia hat über diese Zeit einmal gesagt: „Daniel hat bei sich aufgeräumt und ich bei mir. Wir haben das getrennt voneinander getan. Ich glaube, dass wir uns nur deshalb ultimativ ineinander verlieben konnten.“

Der Rückweg ist gleichzeitig eine erneute Hinwendung zur Veränderung. Wir müssen Zweifel und Ängste überwinden und uns wieder dem Abenteuer zuwenden. Dabei kann es sein, dass entbehrliche Charaktere geopfert werden. Oft beinhaltet diese Phase auch einen Rückschlag, der das Schicksal des Helden umzudrehen droht.

In „Pretty Woman“ unterhalten sich Vivian (Julia Roberts) und Edward (Richard Gere) über eine gemeinsame Zukunft.

Vivian: Look, you made me a really nice offer. And a few months ago, no problem. But now everything is different, and you’ve changed that. Edward: And you can’t change back. Vivian: I want more. Edward: I know about wanting more. I invented the concept. The question is how much more. Vivian:I want the fairy tale.Danach wird Vivian mit Edwards Wagen zu Roxettes Hit „It must have been love“ symbolisch von der neuen Welt zurück in die alte Welt gefahren. Während sie im Auto sitzt (achtet mal darauf wie LANGE diese Einstellung dauert – das wäre heute unmöglich), steht er auf dem Balkon (ein Schritt in Vivians Welt, den Edward hat ja Höhenangst und geht nie raus). Dann folgt der symbolische Wechsel von Nacht zu Tag und er tritt nochmal auf den Balkon, diesmal mit ihrer Halskette (Symbolik, Symbolik). Doch genauso wie Julia Roberts und ihr zukünftiger Mann Danny Moder sich noch einmal trennen mussten, um ihre Verhältnisse neu zu ordnen, so müssen sich in Pretty Woman Edward und Vivian noch einmal trennen, um zu spüren, wie das Leben ohne den anderen aussehen würde.

In Hollywoodfilmen ist die Stufe 10 häufig auch eine Verfolgungsjagd oder ein Wettrennen gegen die Zeit. In Notting Hill rast William mit seinen Freunden durch London, um Anna Scott noch vor ihrem Rückflug zu erwischen. In „Harry und Sally“ rennt Tom Hanks alias Harry durch New York, in dem verzweifelten Versuch Meg Ryan alias Sally noch vor 12 zu finden und seine Liebe zu gestehen. You get the picture!