Nicht jeder traut sich direkt, ein Hexenhaus zu backen. Kein Problem. Für all diejenigen, denen das zu kompliziert ist – oder deren Kinder einfach noch zu klein für anspruchsvolle Bauvorhaben sind – habe ich bei Handmade Charlotte zwei prima Projekte entdeckt, die euer Zuhause genauso weihnachtlich machen. Kann man übrigens – nur mal so ganz nebenbei – auch ganz prima basteln, wenn man überhaupt keine Kinder hat.

Rachel Faucett, die Frau hinter dem Blog, hat kostenlose Downloads gestaltet, aus denen ihr dieses wunderbare Adventsdorf basteln könnt. Dazu braucht ihr nur ein paar alte Marmeladengläser und Flaschen – und die üblichen Bastelmaterialien.

Was für eine super Idee – eine Häuserzeile als Windlicht. Teelicht rein, fertig.

So sieht das Dorf aus, wenn Rachel es aufbaut – aber eurer Kreativität sind da wirklich keine Grenzen gesetzt. Hier geht es zu den Free Downloads für das Adventsdorf.

Und wem das zu aufwändig ist, der nimmt einfach das etwas kleinere Bastelprojekt von Handmade Charlotte in Angriff – den selbstgemachten Weihnachtsbaumschmuck. Das ist nun wirklich leicht und schnell gemacht.

Kann man natürlich auch super als Geschenkanhänger verwenden, damit jeder gleich weiß, was er auspacken darf oder von wem das Geschenk kommt.

Ist es nicht wieder einmal herrlich, was das Internet und die kreativen Frauen da draußen alles für uns bereit halten? Ich bin restlos begeistert – ich hoffe ihr auch.

Alles Liebe

Eure Svenja