Das Baking Kit oder „Ein selbstzusammengestellter Präsentkorb aus dem Supermarkt“

Ich stehe mitten im Supermarkt und mir fällt siedendheiß ein, dass ich noch ein Mitbringsel für eine Einladung brauche. Natürlich habe ich die Kinder im Gepäck und kann unmöglich noch in ein anderes Geschäft fahren. Dann, und genau dann, sind Präsentkörbe meine Rettung. Hier ein paar Beispiele, wie man ohne großen Aufwand was Hübsches für Gastgeber mit den unterschiedlichsten Hobbies zusammenstellen kann. Und ja: es sieht so aus, als hätte man sich tierisch Gedanken gemacht.

Also – das nächste Mal, wenn es euch so geht: Einfach kurz überlegen, was der Gastgeber gerne macht (gärtnern, feiern, backen, lesen, essen, spielen) und dann mit diesem Motto im Kopf einmal die Gänge entlanggehen. Ich bin mir SICHER, ihr werdet fündig. Und wenn ihr alles noch ein bisschen nett einpackt kommt das sicher besser an, als eine langweilige Flasche Wein.

Alles Liebe

Eure Svenja, die am Wochenende endlich ein ganzes Hühnchen im Backofen gemacht hat und ganz brav an ihrem Manuskript sitzt und gar keine Zeit hat, was zu bloggen. Merkt ihr was? :-)))