Ihr Lieben,

nach dem ganzen Stress der letzten Woche ist jetzt DIY time – mit einem Beitrag aus meiner LISA-Bastelkolumne. Diesmal zum Thema „Setzkasten verschönern“. Und ganz ehrlich: Das habe ich jetzt gebraucht, denn Nichts hilft besser gegen Frust und Stress, als kreativ zu werden.

Setzkästen waren ja in den 70ern total angesagt und hingen eigentlich in jedem Kinderzimmer. Und irgendwann verstaubten darin dann die Ü-Eier Männchen. Ich finde: es ist Zeit für eine Renaissance. Aber diesmal in schick.

Setzkasten verschönern: Materialübersicht

Setzkasten_verschoenern_1

Setzkasten verschönern: und so geht’s

Ihr braucht: einen Setzkasten mit großen Kästchen, Geschenkpapier, Schere, doppelseitiges Klebeband, Bleistift, Lineal, Pinsel, Acrylfarbe  (kann man immer für irgendwas gebrauchen) und einen Teller.

Setzkasten_verschoenern_2

Den Setzkasten mit Acrylfarbe anmalen.

Setzkasten_verschoenern_3

Die Innenfächer des Setzkastens vermessen und die passende Rasterung auf das Geschenkpapier übertragen und ausschneiden.

Setzkasten_verschoenern_4

Die einzelnen Papierstücke auf der Rückseite mit doppelseitigem Klebeband versehen.

Setzkasten_verschoenern_5

Den Setzkasten mit den Papieren so auskleiden, dass das Geschenkpapier-Motiv erhalten bleibt.

Setzkasten_verschoenern_6

Hier noch euer Bild zum pinnen, damit ihr die Idee zum Setzkasten verschönern nicht vergesst:

Setzkasten_verschoenern

Und jetzt: viel Spaß beim Aufhübschen!

Eure Svenja