Ihr Lieben,

heute teile ich das achte und letzte Mal die Rezepte meiner Thermomix Profis mit euch. Diesmal – last but so not least – mit Simone Hoffmann, die das Herz nicht nur am richtigen Fleck hat, sondern auch mit einer wahnsinnigen Empathie und Feinfühligkeit gesegnet ist. Sie fand schon mehrfach auf meinesvenja „statt“, sei es mit ihrem New York Marathon oder mit ihrer Arbeit in einer Kinder- und Jugendeinrichtung.

„In echt“ gesehen haben wir uns zwar nur ganz kurz, aber geschrieben haben wir uns oft. Immer wieder aus dem richtigen Leben heraus. Wenn wir mitbekommen haben, dass es bei der Anderen brennt oder dass sich was verändert. Wir haben an der virtuellen Seitenlinie gestanden und uns angefeuert, wenn es Highlights zu bestaunen gab. Und waren auch manchmal ruhig und sogar betroffen miteinander.

Last but not least haben wir immer wieder über Rezepte geschrieben. Simone ist eine der TM Repräsentantinnen, die ganz viel Essen auf FB posten – da lohnt sich das Folgen.

Ich freu mich riesig, Simone, dass Du heute mit dabei bist und Dir die Mühe gemacht hast, tolle Rezepte für meine Leserinnen zusammenzustellen. Ganz nach Deinem Motto:

Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit dem ganzen Herzen – Dalai Lama

Svenja (S): Magst Du Dich meinen Lesern kurz vorstellen?

Simone (Si): Mein Name ist Simone Hoffmann, ich lebe mit meiner Familie und meinen beiden Hunden in einem kleinen Dorf ganz hoch oben im Norden Schleswig-Holsteins.
Ich liebe das Landleben und koche und backe leidenschaftlich gern. Ich mag die skandinavische Lebenskultur, Gartenarbeit, die Natur und reise gern. Beruflich kümmere ich mich um alle schulischen Angelegenheiten in einer privaten Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung. Außerdem bin ich seit drei Jahren voller Begeisterung Thermomix Gruppenleitung und arbeite mit meinem großartigen Team zusammen.

(S): Seit wie viel Jahren hast Du Deinen Thermomix und wie bist Du auf den Thermomix gekommen?

(Si): Der Thermomix ist seit 2013 das Herzstück in unserer Küche! Den Thermomix habe ich zum ersten Mal in einer Restaurantküche auf Sylt erlebt. Ein befreundeter Koch hat mir in Sekundenschnelle ein tolles Proseccosorbet gezaubert. Mein Interesse war geweckt! Bei einem Basiskochkurs in meiner Nähe habe ich dann die unglaubliche Vielfältigkeit kennen gelernt und war so fasziniert, dass ich direkt zugeschlagen habe. Seitdem steht er nicht mehr still!

(S): Wie oft nutzt Du Deinen Thermomix? Und wie genau nutzt Du Deinen Thermomix in der Küche?

(Si): Er läuft ungefähr vier bis fünf Mal täglich! Morgens machen meine Töchter sich regelmäßig gesunde Smoothies, Porridge oder Rohkostsalat, der dann mit zur Schule oder in die Uni genommen wird. Ich backe ja total gerne und zaubere frische Brötchen oder Vollkornbrot. Unser Mittagessen bereiten wir natürlich auch im Thermomix zu. Wer zuerst zu Hause ist, fängt schon mal an zu kochen- dank des Rezeptportals cookidoo mit integriertem Wochenplan kein Problem! Wenn es mal Nachtisch oder Kuchen geben soll, wird natürlich wieder ein leckeres Rezept für den Thermomix ausgesucht. Im Sommer gibt’s dann einen erfrischenden Eiscafé dazu, im Winter einen wärmenden Glühwein oder Cappuccino. Kleine Geschenke wie Pesto, Marmelade oder Likör bereite ich natürlich auch noch nebenbei zu!

(S): Was ist euer TM-Alltags-Klassiker, das Rezept, das immer allen schmeckt?

(Si): Wir essen ja vegetarisch, meine große Tochter ernährt sich vegan. Pesto mögen wir alle gern, Pasta geht eigentlich immer. Ich finde dieses cremige Pesto einfach köstlich. Und dieses Chili kommt auch bei allen sehr gut an!

(S): Hast Du ein Soulfood Rezept im Thermomix?

(Si): Da ich bekennender New York Fan bin, liebe ich diesen ultimativen New York Cheesecake! Am Besten eine Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen – dann ist er perfekt!
Schokolade in allen Variationen ist für mich auch ein absolutes Soulfood – einfach die Lieblingsschokolade aussuchen und loslegen. Und zwar mit diesem Rezept!

Anmerkung von Svenja: Was ich jetzt schon wieder den Hammer finde – das Rezept wurde von meiner Freundin Joan in der Rezeptwelt eingestellt – erinnert ihr euch noch an ihren bewegenden Gastpost? So klein ist die Welt. Herrlich! Den Schokopudding habe ich für euch nachgekocht. Was für ein Hammerrezept. In sieben Minuten rührst Du Dir aus DEINER Lieblingsschokolade einen TOP-Pudding. Wer das nicht ausprobiert, ist selber schuld. Erster Kommentar meiner Tochter: „Kann ich einen zweiten Pudding essen?“ Zweiter Kommentar meiner Tochter: „Auch einen dritten?“ Dritter Kommentar meiner Tochter: „Du kannst da hinschreiben, dass ein guter Esser die Portion auch alleine aufessen kann.“

(S): Du gibst eine Party oder sollst als Gast etwas für das Buffet mitbringen. Was ist Dein Rezept, mit dem Du glänzen kannst?

(Si): Da würde ich einen großen amerikanischen Krautsalat machen, einen cremigen Nachtisch und einen leckeren Likör!

Danke Simone für all die Antworten und leckeren Rezepte. Beenden möchte ich unser Interview und meine Thermomix Profi Reihe heute mit einem Zitat, dass Du mir mitgeschickt hast und das genau nach meinem Geschmack ist:

Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten – Konfuzius

Genau so ist es – ich weiß, dass Du diesen Beruf schon gefunden hast und freu mich riesig mit Dir, dass Du so glücklich damit bist.

In diesem Sinne

Eure Svenja