Ich ziehe um. Wer mich kennt, weiß, dass ich das a) oft und b) gerne tue. Diesmal wird der Umzug etwas anders – ich werde ihn für euch dokumentieren. Umziehen will schließlich gelernt sein – und würde manche Menschen in totalen Stress versetzen. Nicht so mich (erinnert mich daran, wenn ich das erste Mal durchdrehe, weil die Zeit vermeintlich nicht reicht). Ich habe noch genau 20 Tage  – und werde euch auf dem Laufenden halten, wie ich alles gewuppt kriege. Zu Beginn möchte ich jedem – auch denen, die nicht umziehen – dieses Buch ans Herz legen. „apartment therapy“ von Maxwell Gillingham-Ryan. Leider immer noch „nur“ auf Englisch erhältlich. Das Buch hat mein Verhältnis zu meinem Haus komplett verändert – und es erst zu einem Zuhause gemacht. Jetzt, wo ich kurz davor stehe, ein neues Zuhause zu schaffen, habe ich es wieder vorgeholt. Es gibt dazu auch einen sehr guten Blog, www.apartmenttherapy.com. Also – bis bald, dann mehr von der Planungsfront.