Eigentlich müsste dieser Post heißen: „Weihnachtsgeschenke für Kinder, mit denen sie gerne und oft spielen – und die Eltern und ihren Kindern gemeinsame Erlebnisse bescheren“. Denn genau das passiert, wenn ihr die folgenden Geschenke kauft. Eure Kinder werden sie lieben (und euch damit EINIGES an Freizeit bescheren). Genauso gut könnt ihr sie aber auch nutzen, um gemeinsam etwas zu erleben, kreativ zu gestalten, zu bauen undundund. Beginnen möchte ich heute mit der Empfehlung eines ganzen Verlages – der übrigens 2012 als führender Kinderbuchverlag ausgezeichnet wurde. Oder wie meine schottische Nachbarin Sheila so schön sagte: „Wenn Du was von Usborne kaufst, kannst Du gar nichts Schlechtes kaufen.“

 

Was Usborne anders macht? Kurz gesagt: Die Dinge, die man aus Usborne Büchern nachmachen kann, sind nachher schön, nicht hässlich. Der Verlag hat zwar auch andere Bücher, als die Kreativitäts- und Beschäftigungssparte, aber die finde ich besonders herausragend – vor allem im Vergleich zu dem, was Deutschland da so zu bieten hat.

In Usborne Büchern wird immer kurz die Technik vorgestellt (mit der man natürlich auch ganz andere Motive erstellen kann) und dann gibt es dazu ein geschmackvolles, hübsch gestaltetes Beispiel.

Hier einmal der Link zu den englischsprachigen Büchern (ein paar gibt es mittlerweile auch auf Deutsch, einfach mal bei amazon stöbern). Besonders gut finde ich die von Fiona Watts und die Drawing and Doodling Serie. Und da das ja eher mädchenlastige Tipps sind, hier erstmal ein bisschen was für Jungen:

Der Klassiker: Ein Schweizer Taschenmesser – gibt es in allen Preislagen und Größen, wir haben mit Spartan begonnen.Oder ein Fernrohr? Da kann ich euch leider keines empfehlen, weil mein Sohn eines von meinem Bruder geerbt hat. Ich weiß, dass Zeiss führend und sauteuer ist – aber auf amazon habe ich das hier von Nikon für knapp 50 € gefunden – ich wette, das tut es auch (wenn jemand Erfahrungen damit hat, oder mit einem anderen, ähnlich günstigen – gerne Mail an mich!)

Und nochmal Technik – das lieben auch die Mädchen – eine gute Taschenlampe. Diese hier ist von Maglite, dem wohl führenden Hersteller.

Was ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten möchte, sind die zwei nächsten Tipps. Meine Kinder spielen oft stundenlang damit – beide Spielzeuge haben sich EXTREM rentiert. Und weil es manche Dinge im Internet ja auch als nette Videos gibt, dachte ich: ich zeige euch das direkt mal in der Anwendung. Ist vielleicht überzeugender.

Der erste Tipp: Kaplasteine, denn damit kann man hoch und rund, nach außen und nach innen bauen. Ziemlich genial.

Der zweite Tipp: die haba Kugelbahn, bei uns permanent drinnen und draußen im Einsatz.

Und nochmal als Video:

Das hier ist die beste Kinderschminkfarbe, die es in Deutschland gibt – der 12er Kasten kostet knapp über 25 €, diese Variante mit 24 Farben über 63 €. Dafür müsst ihr nie wieder mit diesen kleinen, in Goldpapier eingewickelten Stiften aus der Drogerie (die an Karneval ja eh immer ausverkauft sind) schminken und danach selber schwarze Finger haben. Einfach ein Make up Tutorial bei youtube anklicken, nachmachen, fertig. Und nachher nur mit Wasser wieder abwaschen – ohne Allergien und gereizte Haut und den ganzen Mist.

Was DAS bitte soll? Zinnsoldaten? Ja, das ist mein Ernst. Mein Bruder hatte früher Meisterzinn Zinnsoldaten und schon damals habe ich gesehen, wie er sich stundenlang damit beschäftigen könnte. Was davon heute noch übrig geblieben ist? Diese Kiste:

Und weil mein Sohn diese alten Soldaten immer wieder aufbaut und Schlachten nachstellt, habe ich jetzt neue Farben gekauft und Magnesiumpulver und Brennstoff – und wir werden bald mit den Überbleibseln von Onkels Zinnsoldaten-Werkstatt in die Produktion eintreten. Nichts fasziniert kleine Jungen eben mehr, als Etwas mit der Kraft des Feuers erst zu schmelzen und dann in eine neue Form zu bringen und zu bemalen. Dieser aus dem Nichts kommende Basteleifer, den die Männer in meiner Familie dann plötzlich an den Tag legen, der ist einafch zu herrlich.

Bei uns auch HOCH im Rennen (wenn ich auch gar nicht drauf stehe, aber meine Tochter kann das Tage am Stück machen): Die Topmodelbücher.

Das sind Malbücher, in denen man mit Stickern und Schablonen und unterschiedlichen Papieren Models verschönern kann. Das haben wir Mütter jetzt davon, dass wir „Germanys Next Topmodel“ so lustig fanden. Naja, Strafe muss sein :-)

Was ich sonst noch empfehle? Ein paar Evergreens aus meinem Blog und meinem Leben (und auch nett als Teils kleinere Mitbringsel): Woodys von Stabilo. Dazu habe ich in meiner meinesvenja Party Ausgabe mal ein Tutorial veröffentlicht:

Auch immer gut:

Nachfüllpackungen für Seifenblasen

Konfettiflummis (das Konfetti „schwimmt“ in einer Flüssigkeit und der Flummi ist sehr groß)

Kniffel

Boggle

und Malen nach Zahlen. Und wer noch was Besonderes sucht: Bei Schipper kann man ein eigenes Foto einschicken und kriegt dann ein Malen nach Zahlen Bild zurück – zum selber gestalten. Keine schlechte Idee, oder?

Auch toll, wird bei uns ewig gespielt – der logicus puzzler:

Wenn ihr richtig viel Geld überhabt, ist und bleibt dieses Sportgerät von eibe meine Hauptempfehlung. Hier nochmal unser Video dazu – sorry, nur iPhone, aber you get the picture.

So, wie immer gab es heute nur Langzeit getestete Tipps – nachdem ich selbst jahrelang in die Winnie the Pooh- und Bob der Baumeisterfallen getappt bin. Und trotzdem komme ich wohl dieses Jahr am Star Wars Schachspiel nicht vorbei :-)

In diesem Sinne

Happy Shopping

Eure Svenja