Schöner geht’s kaum – einfacher auch nicht.

Jetzt stehen sie wieder an – die vorweihnachtlichen Bastelvormittage und -nachmittage im Kindergarten und in der Schule, in der Kirchengruppe und im Freizeitheim. Und natürlich: Zuhause.

Deshalb habe ich euch einmal meine liebsten Weihnachtssterne zusammengestellt. Das Besondere: es gibt immer auch Tutorials dazu. Ihr könnt also aufhören, zu suchen, denn ihr habt ihn gefunden. Den Blogpost, der euch noch gefehlt hat, um gar nicht erst in Weihnachtshektik zu verfallen, sondern schön weiter auf der „Wir machen uns dieses Jahr mal ein ganz entspanntes Weihnachtsfest“-Welle zu surfen.

Das fällt übrigens noch leichter, wenn ihr Fan der meinesvenja facebook Seite werdet – dann verpasst ihr garantiert keinen Tipp mehr. Der rosa Stern ganz oben sieht zwar kompliziert aus, ist aber wirklich simpel. Oben habe ich zum Printtutorial verlinkt, hier gehts nochmal zur Videoanleitung:

 

Schneeflocken oder Weihnachtssterne? Da lässt sich sicher streiten. Hübsch sind sie allemal.

Und hier steht genau beschrieben, wie man das Papier faltet, um solche tollen Ergebnisse zu erzielen. Ich bin ja schon sehr gespannt, was ihr so zaubert. In letzter Zeit habt ihr mir so viele reizende Bilder geschickt – das wird sicher mal ein extra Post.

Übrigens: selbstgemachte Weihnachtssterne verwandeln im Handumdrehen auch einfaches Packpapier in ein wunderbar weihnachtliches Geschenk.

Der sieht doch auch Klasse aus, oder? Kommt von einer asiatischen Seite, ich habe ihn aber hier gefunden (und da gibt es auch das Tutorial).

Endlich kann ich mal was aus einem deutschen Blog reposten. Genau diese Sterne genau in diesen Regenbogenfarben haben wir letztes Jahr auch gemacht – und die waren soooo schön. Hier bekommt ihr eine sehr gute Step-by-Step-Anleitung.

Und auch wenn ich selbst nicht so unglaublich auf Fröbelsterne stehe (und kleinere Kinder beim Basteln damit auch hoffnungslos überfordert sind) – der Vollständgkeit halber habe ich für euch auch ein Videotutorial für Fröbelsterne rausgesucht.

Meine Entdeckung des Jahres: supereinfache Origamiweihnachtssterne im Riesenformat, die schwer was hermachen. Wenn ich im Einzelhandel wäre, wäre das dieses Jahr definitiv meine Schaufensterdeko:

Zu guter Letzt noch ein Hinweis auf ein Schneeflocken/Sternetutorial (inklusive Rezept und Produktinfos) aus dem letzten Jahr. Die waren zwar nicht aus Papier, sondern aus Lebkuchen, aber dafür auch eine echte Zierde.

Bis bald,

Eure Svenja