Terminplaner_selbst_gestalten_8

Ihr Lieben,

heute gibt es für euch mal wieder ein Thema aus meiner Bastelkolumne bei der Zeitschrift Lisa . Für alle, die gerne kreativ sind und ihren Terminplaner selbst gestalten möchten – eignet sich übrigens auch bestens für einen Bastelnachmittag mit Teenie-Mädchen.

Das Wichtigste was ihr dazu braucht? Eine alte Jeans, ein paar coole Aufnäher und viel Spaß beim Werkeln.

Terminplaner selbst gestalten: das braucht ihr

Terminplaner_selbst_gestalten_1

Einen Skizzenblock mit festen Außendeckeln (ich habe meinen bei Kautbullinger in München gekauft – gibt es aber in jedem guten Schreibwarenladen oder im Künstlerbedarf), eine alte Jeans, Klebe, Stoffschere, Aufnäher, Borten.

Terminplaner selbst gestalten: und so geht’s

Terminplaner_selbst_gestalten_2

Mit der Schere ein Stück von einer alten Jeans abschneiden.

Terminplaner_selbst_gestalten_3

Den Skizzenblock in den Jeansstoff einschlagen. Dabei bitte darauf achten, dass der obere Rand der Jeans genau mit dem oberen Rand des Blocks bündig liegt. Je exakter ihr jetzt arbeitet, desto schöner wird nachher das Ergebnis.

Terminplaner_selbst_gestalten_4
Dann den Jeansstoff so auf den Außendeckeln festkleben, dass keine unschönen Falten entstehen. Auf jeden Fall ordentlich glattstreichen und -ziehen.

Terminplaner_selbst_gestalten_5

Nun den Jeansstoff am unteren Blockrand gerade abschneiden. Je schärfer die Schere, desto leichter tut ihr euch. Noch ein Tipp: wenn ihr eine extra Stoffschere habt, wickelt doch einfach einen kleinen Stofffetzen um den Scherengriff. So schneidet ihr damit nie aus Versehen Papier, denn dann funktioniert sie bei Stoff nicht mehr so gut.

Terminplaner_selbst_gestalten_6

So sieht die Jeanskladde jetzt von außen aus.

Terminplaner_selbst_gestalten_7

Nun dürft ihr die Kladde nach Herzenslust mit Aufklebern und Borten verzieren und euren Terminplaner selbst gestalten – ganz nach Gusto. Die Aufnäher habe ich übrigens in München bei Ludwig Beck gekauft (aber nicht im Haupthaus, sondern bei „Geknöpft und Zugenäht“). Die Borte ist von dem türkischen Stoffhändler unten im Mathäser-Kino Nähe Stachus – direkt gegenüber von idee creativ.

Und hier das Ganze nochmal für euch zum Pinnen, damit ihr nicht vergesst, dass und wie ihr euren nächsten Terminplaner selbst gestalten wollt:

 Terminplaner_selbst_gestalten

Viel Spaß beim Basteln

Eure Svenja