Oktoberfest_Deko-6

Ihr Lieben,

hier in München ist Wiesnzeit und da feiern wir auch in der Schule einen Trachtentag. Und weil mein Sohn Ludwig nun in einer komplett neuen Klasse ist (die Kinder wurden Anfang des Schuljahres neu aufgeteilt) dachte ich mir: da muss Oktoberfest Deko her. Denn nichts ist doch schlimmer als lauter neue Gesichter plus ein ratzekahles Klassenzimmer. Meine Prämisse war allerdings, dass die Oktoberfest Deko schnell und einfach geht, nicht viel kostet und was hermacht. Also quasi aus Nichts was Schönes machen – das ist ja eh mein Spezialgebiet.

Hier ist sie also: die Oktoberfest Deko, die im Handumdrehen selbst gemacht ist.

Oktoberfest Deko: das braucht ihr

10x braunes Tonpapier in DINA4, rotes, rosafarbenes und gelbes Papier, weiße und rote Abtönfarbe, Bleistift, Pinsel, Schere, Klebe und blau-weißes Geschenkband.

Okboberfest Deko: und so geht’s

Aus 5 braunen Blättern Tonpapier Breznformen ausschneiden (am besten vorher mit einem Bleistift vormalen – eine Schablone anfertigen und danach auf die anderen 4 Papiere übertragen). Die anderen 5 braunen Papiere einfach so lassen, wie sie sind.

Oktoberfest_Deko-10

Aus dem rosafarbenen Papier Kreise ausschneiden, aus dem roten Papier Herzen und aus dem gelben Papier „Mandeln“. Dann die Kreise und die Herzen so wie im Bild auf die rechteckigen braunen Tonpapiere kleben.

Oktoberfest_Deko-9

Danach die Mandeln so wie hier zu sehen auf die Brezn kleben. Gut wenn man eine große Tochter hat, die mithelfen kann.

Oktoberfest_Deko-8

Oktoberfest_Deko-7

Jetzt rote und weiße Farbe in kleine Schüsselchen gießen und die Herzoblaten anmalen. Ich habe einmal außenrum die klassische „Zuckerbordüre gemalt“  und in die weißen Bögen jeweils einen roten Punkt gesetzt. Danach habe ich am Rand des rosafarbenen Kreises weiße Punkte und zu guter Letzt oberhalb und unterhalb des rosa Kreises noch unterschiedlich große rote Punkte gemalt.

Oktoberfest_Deko-5

Dann waren die Brezn dran. Auch hier gab es eine Zuckerbodrüre außen herum, einen weißen Klecks auf die Mandeln und rosa Herzen und Punkte – dafür habe ich einfach den Rest der roten und weißen Farben von den Oblaten zusammengemischt.

Oktoberfest_Deko

Nachdem die Oblaten getrocknet waren, haben Lissy und ich auch hier noch Mandeln in die Ecken geklebt und wieder mit einem weißen Tupfer versehen. So könnte man das ganze mit einem roten Band auch fast als Weihnachtsdeko durchgehen lassen (Note to myself: Ich muss die Lehrerin bitten mir die Oktoberfest Deko zurückzugeben, damit ich sie Weihnachten selbst aufhängen kann). Deshalb habe ich das Ganze mit blau-weißem bayrischem Band ausgestattet, damit alles ein bisschen zünftiger wird.

Oktoberfest_Deko(1)

Oktoberfest_Deko2

Und apropos zünftig: wir waren direkt zur Oktoberfest-Eröffnung das erste Mal mit der Familie los und es war ein Wahsninnsspaß – wie immer.

Oktoberfest_Deko

Oktoberfest_Deko-3

Viel Spaß beim basteln – wir sehen uns auf der Wiesn.

Eure Svenja

P.S.: Und falls einige meiner veganen Leserinnen und Leser zur Wiesn gehen – hier ist der beste Bericht so far wo ihr welches vegane Essen auf der Wiesn bekommt von der Bloggerin claudigoesvegan. Tausend Dank für die Recherche. Hammer! Für alle die häufiger in München sind und vegan essen: liket Claudis fb Seite. Lohnt sich total.

P.P.S.: Falls ihr lieber nicht selber malern wollt: Ich habe auch einen kostenlosen Dirndldownload für euch, den ihr einfach nur ausdrucken müsst. Manchmal darf man es sich auch einfach leicht machen, oder? ;-)

Oktoberfest_Dirndl_Pinterest_3

Merken