Ihr Lieben,

heute wollte ich eigentlich gar nichts posten. Mal blau machen. Aber ihr seid einfach verrückt. Ihr habt mir gestern so viele Mails geschrieben – das Kind und Karriere Thema ist aber auch einfach heiß. Toll, dass ihr Lust hattet, dazu auch was zu sagen. Und in euren Mails waren schon wieder jede Menge Themen für neue Posts versteckt. Danke!

Außerdem wollte ich heute nach Hamburg fliegen, aber aus verschiedensten Gründen geht das jetzt doch nicht. Meine zweite Reise fällt also flach, was irgendwie Schade, aber auch nicht tragisch ist – denn nach Paris gibt es hier genug aufzuholen. Im Oktober stehen dann ja auch noch ein Kindergartenfest und zwei Kindergeburtstage bei uns Zuhause an – und natürlich Halloween. Das Home Make-over geht weiter und jede Menge Rezepte wollen gekocht, fotografiert und gebloggt werden.

Vorher habe ich aber noch was ganz anderes vor: Ich muss etwas texten, was ich eigentlich schon seit 1986 auf dem Schirm habe (ja, da war ich gerade mal 15). Kennt ihr das, da hat man so EINE Idee, die einen nicht loslässt? Und plötzlich bietet sich die Gelegenheit, sie umzusetzen? Das ist schon irre, wenn das Universum die Tür weit aufmacht und ein bisschen Sonnenlicht direkt auf meinen Kopf scheinen lässt. Das beste daran: ich kann dabei jede Menge gute Gefühle rauslassen. Es geht nämlich um Komplimente. Sobald ich weiß, ob der Text genommen wird, werde ich euch wie immer alles brühwarm erzählen.

Aber bis dahin haben wir noch ein bisschen Zeit – und die vertreiben wir uns Morgen schon Mal mit dem großen anderen Geheimnis. Frau Walters Schweigepflicht endet und deshalb wird alles aus mir rausplatzen. Auch die Verlosung – morgen gibt es die Teilnahmebedingungen und die ersten Gewinne werden dann Ende der Woche verschickt.

Und jetzt meine Lieben, wünsche ich euch einen fluffigen Sonntag, an dem ihr euch optimal auf die bevorstehende Woche einstimmt. Mit Wiesnbesuch oder Frühsport, Grillen oder Tatort. Hauptsache, ihr lasst es euch gut gehen. Also: Ab in den vielleicht schönsten Tag eures Lebens!

Eure Svenja

P.S.: Auf dem Foto seht ihr ein paar unserer Siedlungskinder mit Leuchtarmbändern – die wissen wie man Parties aus dem Moment entstehen lässt und mit guter Laune den Tag rockt. Also: Beispiel nehmen und ab dafür!