Ich habe ja schon angekündigt, dass ich mal ein paar Sachen posten werde, die ich in den letzten Jahren genäht habe. Ich hatte nämlich mal einen etsy-Shop und habe richtig viel Spaß damit gehabt. Dieses Pferdekissen plus dazugehörige Wimpelkette habe ich in die USA verkauft.

Für die Pferde habe ich einfach im Internet eine Vorlage gesucht, ausgedruckt, ausgeschnitten und als Schablone benutzt. Dann genau in der Größe, wie das Pferd sein soll (also ohne Stoffzugabe) ausschneiden und wieder mit einem engen Knopflochstich auf die rechte Seite des einen Kissenteils steppen. Das Kissen habe ich genauso genäht wie in meinem letzten Nähpost beschrieben.

Wie man eine Wimpelkette macht, habe ich euch ja schon mehrfach beschrieben. Es gibt dazu auch einen Blogpost mit Tutorial. Die Pferde natürlich wieder VOR dem Zusammennähen aufnähen. Ich habe übrigens nur auf den ersten und letzten Wimpel ein Pferd genäht – in der Mitte stand der Name des kleinen Mädchens, für das die Wimpelkette bestellt war. Wenn ihr zu irgendwas Fragen habt schreibt mir einfach. Geht natürlich auch mit Schmetterlingen oder Ballerinas – oder auf was eure kleinen Prinzessinnen gerade sonst so stehen.

Und weil das so ein totaler Mädchenpost war, verspreche ich, diese Woche auch noch eine Nähsache für Jungs zu posten. Damit hier auch NIEMAND mehr eine gute Ausrede hat :-)

Eure Svenja