Ihr Lieben,

wie versprochen gibt es jetzt die Teilnahmebedingungen zum Backbuch-Gewinnspiel und das Rezept der „Frankfurter Kränzchen“ Cupcakes von heute Morgen. Also: Um eines von 20 „Jeder kann CupCakes backen“-Büchern zu gewinnen, schickt mir einfach ein tolles Backrezept. Eines, das bei euren Kinder immer und todsicher ankommt. Wenn ihr keine Kinder habt, schickt mir einfach eins, dass ihr gerne esst. Am besten benutzt ihr dazu den „Meine Mail an Svenja“ Button. Die Gewinner ermittele ich wie immer mit Hilfe von random.org und werde sie Sonntag auf diesem Blog bekannt geben.

Vielen Dank an die Birkmanns für die großzügige Geste – ich bin mir sicher, meine Leserinnen sind begeistert. Ich bin es jedenfalls und poste deshalb auch gerne nochmal einen Link zur Unternehmenswebsite und vor allem zu den Cupcakeprodukten. Jetzt aber ab zum Rezept für die „Best Cupcakes ever“.

Frankfurter Kränzchen

Zutaten Teig

150 g weiche Butter, 120 g Zucker, ½ Pck. Vanillezucker, 3 Eier (Kl. M), 180 g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver, 50 g Haselnusskrkoant, 60 g Crème fraiche, 180 g Preiselbeerkompott.

Zutaten Creme

250 ml Milch, 1 Pck. Vanillezucker, 20 g Vanillepuddingpulver (halbes Päckchen), 250g Butter, 80 g Puderzucker (gesiebt)

Verzierung

30 g Haselnusskrokant

Zubereitung

  1. Weiche Butter, 60 g Zucker, Vanillezucker und Eigelbe mit dem Handmixer ca. 3 Min. schaumig schlagen.
  2. Eiweiße mit dem  restlichen Zucker steif schlagen.
  3. Mehl und Backpulver auf die Buttermasse sieben. Eiweiß und Haselnusskrokant und Crème fraiche mit einem Schneebesen unterheben.
  4. Papierförmchen in eine Muffinform setzen und den Teig einfüllen.
  5. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze 180 Grad/Umluft 170 Grad; mittlere Schiene) ca. 25 Min. backen.
  6. Cupcakes noch warm aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit dem Teelöffel ein Loch aushöhlen und mit Preiselbeerkompott füllen.
  7. Für die Creme 5 Esslöffel Milch von der Milch abnehmen. Vanillezucker und Puddingpulver verrühren. Restliche Milch aufkochen und angerührtes Puddingpulver zugeben und 1 Min. kochen lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, 80 g kalte Butter in Würfel schneiden und unter den heißen Pudding rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Pudding mit Folie abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  8. Restliche weiche Butter (Zimmertemperatur) und Puderzucker schaumig schlagen. Den Pudding esslöffelweise hinzufügen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und einen dicken Ring um die Preiselbeeren spritzen.
  9. Die Creme mit Haselnusskrokant bestreuen. Evtl. in die Mitte noch etwas Preiselbeerkompott geben.

Und jetzt auf zum Kaffeekränzchen!