Ihr Lieben,

heute mal ein ganz schneller Post der Kategorie: Hinter den Kulissen.

1.) Es sind Schulferien. Die Kinder sind zuhause – und brauchen Unterhaltung und Anregung.

2.) Ich fliege diese Woche mit meiner Familie nach Hamburg.

3.) Ich muss am 4. März mein Buch abgeben.

4.) Ich muss einen Teil der Deko für das Deutsch-Japanische Fest an unserer Schule machen.

Nummer 5 bis 10 lasse ich einfach mal unter den Tisch fallen, denn solche Listen habt ihr selber und ihr wisst, was ich meine. Besonders der Buch-Schuh drückt gerade ein wenig, so dass ihr mich bis zum 4. März vielleicht ein klitzekleines bisschen seltener lest. Nicht böse sein, ich laufe nicht weg. Ich muss nur ein bisschen Luft holen, damit ich alles wuppe, was ansteht – und darüber nicht vergesse, das diese Prinzessin

und dieser Frischluftfanatiker

weiter eine gut gelaunte und aufmerksame Mutter haben möchten.

Ach – und apropos Zeit – wenn ihr noch auf der Suche nach einem schnellen Karnevalskostüm seid, für das ihr nur eine Schere und zwei Hosenträger (oder bunte Tücher) braucht… (denn ganz ehrlich, wer hat KEINE Ikeatüte im Haus?): Das ist meine Nachbarin Nina mit ihrem pragmatischen Ikea-Kostüm.

Pfiffig, denn weil Nina aus Aachen kommt, kennt sie sich aus. Wenn die Wagen anrollen, einfach laut „Kamelle“ rufen und die Tüte nach vorne wie ein Goldtalerhemdchen aufhalten. Herrlich.

Euch morgen einen wunderbaren Rosenmontag

Eure Svenja