Mein Sohn bringt mir einen Latte Macchiato an die Haustür meines „Schreibhauses“

Noch eine Woche bis zur Manuskriptabgabe bei Gräfe und Unzer und plötzlich fehlten mir heute Morgen ein paar Seiten. Warum passiert sowas eigentlich IMMER, wenn man keine Zeit mehr hat. Jetzt muss ich Ausgedrucktes (Gott sei Dank ist es nicht ganz weg) nochmal abtippen. Und was macht man da mit den Kindern?

Mein Sohn Ludwig treibt nebenan mit Papa „Spaßmachersport“ (denn Uwe wollte ins Fitnessstudio und da hat Ludwig gestreikt – jetzt spielen sie eben Sport, geht auch!) und Lissy ist bei ihrer Freundin Emma und bastelt Geister- und Prinzessinnenschlösser. Danke Sheila!

Euch allen einen wunderschönen Sonntag

Eure Svenja