Also eigentlich stände jetzt hier mein Bericht der 4. Sommerpause Woche. Aber ich könnte schwören, den wollt ihr nicht hören. Denn Herbstklamotten kaufen, Schulsachen sortieren, zwischendrin irgendwie ein bisschen an den Schreibtisch, permanent mit einem Auge nach den Kindern schielend und es gerade 2 Mal zum Sport geschafft: das ist doch genau das, was ihr auch gerade macht, oder?

Tja, und dann saß ich heute viel zu lange am Schreibtisch und irgendwie war der Tag im Handumdrehen um. Jetzt also nur in Kürze:

Ich habe diese Woche im Hintergrund was TOLLES vorbereitet, wovon ich vielleicht schon in 2 Wochen mehr erzählen kann. Es ist viel besser, als alles, was dieser Blog bis jetzt geschafft hat (naja, vielleicht bis auf die Kuschelveganer, aber das hat meine Bloggerkollegin Stephie ja neulich bestens beschrieben). Jedenfalls macht es mir einen Heidenspaß, denn ich darf im Hintergrund was Gutes tun und das macht ja soweiso am meisten Spaß von allen Dingen, die man so machen kann.

Bevor ich morgen noch für einige spontane Tage mit meinen Kindern, meiner Mutter und ohne Mann (der muss arbeiten) nach Italien flüchte, rufe ich euch also nur kurz zu: Haltet durch meine Lieben. Auch wenn jetzt der Herbst kommt: wir machen es uns bald wieder schön zusammen. Ich habe viele tolle Themen und Aktionen geplant und bin mir sicher, für euch ist auch wieder Einiges dabei.

Falls ihr noch auf der Suche nach einem kleinen Abenteuer seid, bevor der Sommer uns ganz verlässt, zeige ich euch ein paar Bilder von meinem letzten Wochenende. Ich habe mit meiner ganzen Familie die Familie meiner Leserin und Freundin Daniela besucht. Und die haben uns die totale Aufregung und Spannung geschenkt. Den Schluchtenfox im Ebnit.

Sommerpause Woche 4-2

Und auch wenn ich sonst so gar kein Outdoortyp bin: das würde ich jederzeit wieder machen. In dieses Seil hängen

Sommerpause Woche 4-5

(der schwarze Strich oben in der Mitte des Bildes und JA, das Seil geht rüber auf die andere Seite der Schlucht) und über solche Schluchten segeln, wie diese hier:

Sommerpause Woche 4-4

(Ja, hinter Uwe geht es direkt steil und sehr sehr tief runter und der Grat auf dem man läuft ist manchmal nur 50 cm breit)

Sommerpause Woche 4

Die blauen Strecken sind die Seilbahnen, dazwischen wird geklettert.

Sommerpause Woche 4-3

Don’t miss out on the fun und nochmal TAUSEND Dank an die ganze L.-Bande für dieses unvergessliche gemeinsame Erlebnis.

Bis ganz bald

Eure Svenja