Ihr wisst ja, dass meine Tochter am 31.10. Geburtstag hat und ich damit von Jetzt auf Gleich zum Halloween-Experten mutiert bin. Wenn ihr Anregungen für Halloween sucht, dann schaut ihr am besten bei meinem Post über unsere letzte Halloween-Party nach.

Halloween_basteln_44

Wenn ihr einfach was Kleines für Halloween basteln wollt, habe ich euch heute das Richtige für euch: meine leuchtenden Nachtkatzen.

Halloween_Katzen_DIY

Mittelschaurig und irgendwie süß – und vor allem etwas, wo auch die Kleinen schon prima mitmachen können.

Halloween basteln: die Nachtkatzen

Und das braucht ihr:

Halloween_basteln

Je nachdem wie klein oder groß eure Katzen werden sollen, bietet sich zum Ausschneiden der Augen und Barthaare noch ein Cutter und eine Schneidematte an – ist aber kein Muss.

Malt zuerst den Katzenumriss auf das schwarze Tonpapier

Halloween_basteln-3

Halloween_basteln-2

und schneidet ihn dann mit einer Schere aus. Danach einfach die Augen und die Barthaare mit Schere oder Cutter ausschneiden.

Halloween_basteln-5

Passt das Transparentpapier in der Größe an und schneidet es zu.

Halloween_basteln-6

Jetzt auf der bemalten Rückseite vom Tonpapier Kleber auftragen

Halloween_basteln-7

und das Transparentpapier aufkleben. Überstehendes Papier einfach abschneiden.

Halloween_basteln-8

Dann leere Marmeladengläser mit Teelichtern befüllen und die Katzen daran anlehnen. Und was tagsüber noch ein bisschen unscheinbar aussieht

Halloween_basteln-12

wird abends so richtig schön gruselig.

Halloween_basteln-11

Halloween_basteln-10

So macht für Halloween basteln allen Spaß, oder?

P.S.: Und wer noch mehr Anleitungen fürs schaurig-schöne Halloween basteln sucht, der kann mir gerne einmal dabei über die Schulter schauen, wie ich eine Totenkopfgirlande nähe

Halloween_basteln

oder über Halloween Dekomania blogge.

Gruselige Grüße

Eure Svenja

P.P.S:halloween-lichter Und hier das Ganze nochmal zum Pinnen:

 

Merken