Manchmal schreibt ihr mir Mails, die mich schier umwerfen. Diese hier möchte ich ohne viele Worte mit euch teilen. Sie erreichte mich nach einem Wochenende, das ich mit 30 veganen Frauen und meinesvenja Leserinnen in einem Hotel verbracht habe. Aus diesem Wochenende bin ich extrem energiegeladen herausgekommen, habe so viel Inspiration und Einsichten und neue Themen mitgebracht – aber war dann Sonntag nachmittag zuhause doch ganz schön platt.

Also habe ich mich vor den Fernseher gesetzt und den New York Marathon auf Eurosport geschaut. Solche Events sind ja einfach immer Klasse – die Stimmung und die Aufregung…und die Läufer, die einfach alles geben. Normalerweise schaue ich mir kaum Sportveranstaltungen im Fernsehen an, da habe ich mich dann schon gefragt, ob das vielleicht doch KEIN Zufall war, dass ich dieses Jahr gerade den New York Marathon geschaut habe, als einen Tag später Simones Mail kam.

New York Marathon – die Mail

Sie schrieb mir:

„Hallo liebe Svenja!

Gestern bin ich den New York Marathon gelaufen und habe einmal an dich denken müssen! Was soll ich sagen.. Ich habe es GESCHAFFT! Vor 5 Monaten mit der Challenge begonnen, angefangen zu laufen, 10 kg abgenommen und jetzt sitze ich hier im Hotel stolz wie Bolle mit DER Medaille um den Hals! Ein dickes Dankeschön an dich, für den Mut und den Glauben an sich selbst, den du vielen Menschen zusprichst! I MADE IT!!!“

New_York_Marathon_2013

Meine liebe Simone, erstmal: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Ich habe Gänsehaut, ich bin platt und ich bin glücklich. Wenn ich wirklich auch nur einen ganz ganz kleinen Teil dazu beigetragen habe, dass Du das geschafft hast – dann bin ICH stolz wie Bolle. Einmal mehr wird mir klar: zusammen können wir so viel mehr bewegen und sein. Diese Erkenntnis habe ich aus meinem Wochenende mitgenommen, die nehme ich aus Deiner Mail mit und ich weiß einfach: wir werden zusammen noch ganz neue Berge besteigen und Planeten erkunden. Oder eben mal so ganz nebenbei den New York Marathon laufen, als hätten wir nie was anderes getan.

Ich bin so dankbar, eine von euch zu sein!

Eure Svenja