Ihr Lieben,

heute zeige ich euch, wie man Stempel selber machen kann. Dazu braucht ihr eigentlich nur alte Bauklötze oder Holzreste, Mossgummi und ein Stempelkissen – also Sachen, die ihr wahrscheinlich eh im Haus habt. Ich bin drauf gekommen, das einmal selbst zu probieren, weil ich Stempel eigentlich echt klasse finde, aber die Schönen meist recht teuer sind. Und wenn man Stempel nur für einen bestimmten Anlass kauft oder saisonal verschiedene Stempel haben möchte, dann muss es doch eine bessere Methode geben, als Kartoffeldruck. Ich meine, Hei, das haben wir schon in den 70ern gemacht und schon da war das eine Riesenschmiererei.

Also habe ich mich für meine Bastelkolumne in der Lisa mal intensiver mit dem Thema Stempel selber machen auseinandergesetzt und dabei herausgefunden, dass diese Methode einwandfrei funktioniert und definitiv am leichtesten nachzumachen ist.

Stempel selber machen: Die Materialliste

Stempel_selber_machen_1

Ihr braucht: weißes Papier, Moosgummi, Holzkeile (gibt’s im Baumarkt), Schere, Klebe, einen Kugelschreiber und ein Stempelkissen.

Stempel selber machen: und so geht’s

Stempel_selber_machen_3

Klebt zwei Holzkeile zusammen und lasst alles gut trocknen.

Stempel_selber_machen_4

Den Umriss der Holzkeile auf das Moosgummi abpausen und die einzelnen Rechtecke ausschneiden.

Stempel_selber_machen_6

Das Moosgummi auf die vorbereiteten Keile kleben. Dann die Rechtecke in Form eines Häuschens schneiden und mit dem Kugelschreiber Fenster, Türen und Verzierungen einritzen.

Stempel_selber_machen_7

Die Stempel auf das Stempelkissen drücken und eine Häuserzeile aufs Papier stempeln.

Stempel_selber_machen_8

Dann mit strahlend bunten Stiften – ich habe wieder meine Lieblinge, die Woodys von Stabilo genommen – die Karten verzieren und schon habt ihr wunderbare Motive für viele Gelegenheiten.

Ich hoffe, dass euch mein kleiner Exkurs zum Thema Stempel selber machen auf ganz viele Ideen bringt. Wenn ihr noch mehr meiner Bastelthemen für die Zeitschrift Lisa sehen möchtet, klickt doch mal hier – da ist sicher die ein oder andere spannende Sache für euch und eure Kinder dabei.

Und am Ende noch das Bild zum pinnen – damit ihr die Stempelidee auch immer wiederfindet.

Stempel_selber_machen

Alles Liebe

Svenja