Montags wird geturnt – Teil 2

http://www.vimeo.com/26855920

10 Minuten Po-Workout – das hört sich ja erstmal nicht so schlimm an. Habe ich gedacht – und lag damit VÖLLIG falsch. Und da ich euch nicht anlügen will: Ich habe es selbst nicht so durchgehalten, wie es angedacht war. Wir wollten immer 1 Minute trainieren und dann 1 Minute Pause machen – aber da haben mir teilweise einfach die Beine versagt. Also hier die alternative Idee: Ihr müsst zwar 10 Minuten trainieren, aber dürft die Übungen variieren und die Intervalle kürzer setzen. Wenn nötig, auch die Pausen länger. Sucht euch aus den Übungen also die raus, die ihr gut hinkriegt (darf auch ruhig ein bisschen Challenge dabei sein) – und die macht ihr insgesamt 10 Minuten bei freier Zeiteinteilung. Es ist wirklich ein HAMMERworkout – ich habe ihn letzten Freitag gemacht und habe drei Tage später noch Muskelkater im Po. ES WIRKT. Also: Ran, Mädels!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .