Die Checkliste für Sommerfotos

Meine Lieben,

im Internet gibt es ein paar richtig coole Checklisten für sommerliche Fotos. Da sie alle auf Englisch sind, habe ich mal die besten Ideen übersetzt und für euch aufgeschrieben. Auf dass ihr richtig Lust bekommt, viel zu fotografieren – und am Ende des Sommers ein spitzenmäßiges Fotobuch oder – album bastelt, das zeigt, wie viel Spaß ihr hattet. Und wenn es dann richtig kalt ist, im Winter, da nehmt ihr es einfach wieder zur Hand und erinnert euch daran, wie toll der Sommer war – und freut euch auf den nächsten. Ich mache das jedenfalls dieses Jahr, weil ich neulich mal wieder gesehen habe, WIE SEHR meine Kinder ihre Fotobücher lieben.

Die Checkliste für Sommerfotos

  • Fahrrad fahren
  • Ein Ausflug ins Schwimmbad
  • Ein Ausflug zum See
  • Trampolin springen
  • Seilchen springen
  • Plantschbecken Spaß
  • Eis am Stiel essen
  • Blumen im Garten
  • Ein Familienfoto mit Sonnenbrillen
  • Eine Gänseblümchenkrone flechten
  • Eine Sandburg bauen
  • Ein Abendspaziergang
  • Packen für den Urlaub
  • Flip-Flops
  • Lackierte Fußnägel
  • Schaukeln
  • Schrumpelfinger nach einem Tag im Schwimmbad
  • Foto eures Sommerkalenders
  • Kinder mit Taucherbrillen
  • Der Blick aus eurer Haustür
  • Der Blick aus eurer Terrassentür
  • Fußball spielen
  • Frisbee werfen
  • Purzelbaum im Gras
  • Ausflug in den Zoo
  • Eine Wasserschlacht
  • Ein Staudamm
  • Steine flitschen
  • Im Zelt schlafen
  • Fußspuren im Sand
  • Wasserball spielen
  • Frisches Gemüse aus dem Garten
  • Durch den Rasensprenger springen
  • Eine Sommertradition eurer Familie
  • Knie mit Grasflecken
  • Mit einem guten Buch entspannen
  • Ins Wasser springen
  • Gartenschlauch Spaß

4 Kommentare

  1. Liebe Svenja,

    danke für die tolle Idee, das werde ich mir gleich auf meine Liste schreiben. Ein wunderschönes Geschenk für die ganze Familie!!

    Liebe Grüße
    Deine Katja

  2. Liebe Svenja,

    vielen Dank für die Erinnerung! Ich habe gestern und heute früh gleich folgendes abgehakt: Eis essen, Poolfotos, Wasserbomben und draußen frühstücken. Außerdem habe ich gestern mit dem Fotobuch für 2011 angefangen (ich mache immer Jahrbücher), da meine Kinder die Bücher auch lieben ;-).
    Herzliche Grüße
    Nicole

  3. Hallo liebe Svenja,
    wo gestaltest Du Deine Fotobücher denn am liebsten? Bei welcher Firma hast Du die besten Erfahrungen gemacht?
    Ich hab schon viele tolle Tips von Dir – Danke!
    antione

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .