Mein Standard Workout für euch

Mein Standard Workout Svenja Walter beim Training Video www.meinesvenja.de

Ihr Lieben,

einige meiner Leserinnen haben mich gefragt, ob ich einmal meinen Standard-Workout filmen kann. Also bin ich ins Studio gefahren und habe alle Übungen für euch vorgemacht, die ich so gewohnheitsmäßig abfahre, wenn ich mich weder besonders inspiriert noch motiviert fühle. Natürlich konnte ich jede Übung nur anreißen und mache dann im echten Workout jeweils mehr Wiederholungen und Sätze, aber das ist euch ja eh klar.

Ich trainiere 4 Mal die Woche, je 45 Minuten. Davon verbringe ich 5 zum Aufwärmen auf dem Rudergerät, die restlichen 40 mit solchen Übungen wie im Video. Und ja, ich gehe immer 4 Mal die Woche, ohne Ausnahme. Weil ich denke, dass ich eh genug Ausfälle habe, z.B. durch Krankheiten oder Reisen.

Hier also mein Video (especially for you, Sonja) und Danke an meinen Trainer Patrick Herzog fürs Filmen. Dass ich alles, was ich da vormache, von ihm habe, muss ich ja nicht nochmal extra betonen, oder???

:-)

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Svenja

11 Kommentare

  1. Super, manche der Übungen kann man ja sogar zu Hause machen. Aber ich müsste schon etwas schlucken, ich bekomme so g
    Ur wie keine Liegestützen hin und diesen Stab kann ich gerade mal im Stehen bewegen ;o) wie lange hast du dafür trainiert und hast du deinen Trainer immer an deiner Seite? Trainierst du nur unter der Woche oder auch am WE.
    Liebe Grüße
    Simone

    1. Liegestützen machst Du einfach auf den Knien, dann geht es doch viel einfacher. Habe ich am Anfang auch so gemacht. Ich trainiere meist unter der Woche, seltener am Wochenende. Und mit Patrick habe ich 3 Jahre lang trainiert, nicht umsonst bin ich jetzt fit :-) Aber der Weg dahin war hart und steinig und ich weiß GENAU, wie das ist, keine Liegestütze zu können. GENAU!!!! Ich habe ja durch die Schwangerschaften viel zugenommen und um so fit wie heute zu werden, habe ich knapp 2 Jahre trainiert – aber auch mit Pausen, gerade zu Anfang fiel es mir sehr schwer mit der Regelmäßigkeit. Aber ich glaube schon, dass man 1/2 bis 1 Jahr (je nach Trainigszustand) sehr regelmäßiges Training braucht, um wirklich fit und gesund zu sein. Anders gesagt: Von was kommt was.

  2. Cool. Und vor allem Respekt: Für die Regelmäßigkeit, das Durchhaltevemögen, die Klimmzüge, die Varianten von Liegestützen, das Video für uns und überhaupt :-)

    Ist Patrick bei jedem Training an deiner Seite oder ziehst du das sonst alleine durch?
    So ein Patrick brächte ich auch….

    Noch eine Woche, dann kommen die Kleinen in den Kindergarten und ab dann müssten die Pfunde doch nur so purzeln oder?????

    1. Patrick war 3 Jahre fast bei jedem Training an meiner Seite. Jetzt trainiere ich auch mal alleine – aber mit ihm ist es natürlich viel abwechslungsreicher, weil er ständig mit neuen fiesen Übungen um die Ecke kommt. Lustig finde ich, dass ich auch in dem Herbst wieder mit dem Training angefangen habe, als mein jüngstes Kind in den Kindergarten kam. Vorher habe ich einfach mal Sportpause gemacht – das war auch schön.

    1. Dank Dir, Frida! Ist aber auch immer sch…anstrengend. Hörst mich ja keuchen. Und: Ich finde es selbst verblüffend, dass man nach 90 Kilo in den Schwangerschaften wieder so fit werden kann. Der weibliche Körper ist schon irgendwie cool.

  3. Danke, Svenja, für diesen Post. 4 x die Woche… Wow. Ich bin schon stolz, wenn ich drei mal die Woche schaffe. Seit ein paar Wochen habe ich auch eine Personal Trainerin. Das ist einfach genial, zumal sie zu mir nach Hause kommt. Aber das tut echt richtig weh.

    Beruhigend zu lesen, dass es trotz regelmäßigem Training dauert. Ich bin nämlich gerade etwas ungeduldig mit meinem Körper ;-) Aber für die Seele bringt es ja immer sofort was! Mich würde noch interessieren, ob Du auch ausdauermäßig was machst?
    Liebe Grüße, Nicole

    1. Liebe Nicole, toll, dass Du Dir eine Trainerin gönnst. Ich habe die ersten zwei Jahre auch “nur” 2-3 Mal die Woche trainiert. Aber dann halt immer eine Stunde. Das ist mir aber zu lang, deshalb mache ich jetzt eben lieber 4 Mal, dafür kürzer. Ich habe am Anfang (die ersten 2 Jahre) sehr regelmäßig Ausdauer gemacht, hauptsächlich Joggen. Um Fett zu verlieren 30 Minuten-Läufe (3 Minuten normal, 1 Minute Sprint, 3 Minuten normal usw.) und dann manchmal längere normale Läufe zwischen 45 min und 1 Stunde. Aber irgendwie habe ich da gerade nicht so viel Freude dran und deshalb mache ich in der Richtung jetzt auch mal nichts.

  4. Toll, jetzt bin ich noch mal so motiviert morgen Früh laufen zu gehen und mir danach ein paar feine Kräftigungsübungen zu “gönnen”. Du und Patrick ihr seid klasse!!!

  5. Hallo Svenja,
    Klasse!!! Super Übungen. Da möchte man sofort mitmachen.
    Ich halte mich zur Zeit noch etwas zurück, da ich im Feb. einen üblen Bandscheibenvorfall hatte und das, obwohl ich drei mal die Woche zum Sport gegangen bin.
    Weiter so, Grüße Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .