Hormonausschüttung

Bildschirmfoto 2013-06-27 um 16.11.43

Ihr Lieben,

meine facebook-Freundin Simone hat so ein wunderbares Video gepostet, dass ich euch einfach zeigen muss.

Bildschirmfoto 2013-06-27 um 16.08.40

Ich habe die Zeit mit meinen Kindern als sie Babies waren oft gar nicht richtig genießen können.

Bildschirmfoto 2013-06-27 um 16.10.09

Man war ja ständig müde und so fremdbestimmt und überhaupt.

Bildschirmfoto 2013-06-27 um 16.11.43

Aber es gab so viele zauberhafte Momente – an viele habe ich mich gerade erinnert, als ich das Video angeschaut habe. Es ist einfach ein Geschenk, dass wir Frauen so viel Zeit mit diesen kleinen Wesen verbringen dürfen.

Bildschirmfoto 2013-06-27 um 16.08.11

Auf die Erinnerung, auf alle Mütter, die gerade so ein kleines Baby zuhause haben und auf dass der Film bei euch genauso viele Hormone zur Ausschüttung bringt, wie bei mir ;-) Ich wette, ihr werdet euch auch wieder an Dinge erinnern, die ihr eigentlich schon vergessen hattet. Oder euch auf Sachen freuen, die ihr noch vor euch habt.

Eure Svenja

7 Kommentare

  1. Das Video ist so wundervoll! Ich schätze mich glücklich, gerade so ein kleines Wesen zu Hause zu haben. Aber ich kenne das Gefühl, fremdbestimmt zu sein auch sehr gut…
    Liebe Grüße! Sonja

  2. Da treibt es mir doch die Tränen in die Augen. Mit Genau den gleichen Handgriffen hab ich vor einer Stunde meinen kleinen 1wöchigen Buben eingeölt. Es ist unglaublich, wie sehr wir beide so innige Momente genießen. Allein das wiegt die Müdigkeit und die stressigen Zeiten auf. Danke für dieses schöne Video. Liebe Grüsse Kerstin

  3. Hallo Svenja,

    das ist mitunter das schönste und beruhigendste was ich jemals sehen durfte. Vielen Dank dafür!
    Ich habe selbst zwei Kinder und man vergisst sehr oft sich Momente der Ruhe und Behaglichkeit zu nehmen. Kinder wachsen viel zu schnell…man sollte jeden Augenblick mit ihnen genießen und die Hektik des Alltags hinter sich lassen.

    Liebe Grüße, Tanja

  4. Wow, ist das schön! Unglaublich, wie die Babies das Bad genießen und wie entspannt sie dabei sind! Danke für dieses Video, liebe Svenja. Vielleicht gibt es das bei uns auch, wenn ich mal Enkelkinder habe, meine Kinder sind leider zu groß dafür ;-)

  5. Hey liebe Svenja,

    ich kenn das “Problem” zu gut. Man will es eigentlich genießen, aber ist eigentlich permanent an seiner Grenze und alles läuft nicht so,wie man es sich vorgestellt hat – man merkt erst dann: Mutter sein ist NOCH anstrengender, wie ich vermutet habe. Und man kann das “Genieß die Zeit, solange er noch klein ist” aus allen Ecken irgendwann nicht mehr hören. Heute ist “er” 2,5 Jahre, wir saßen gestern mit ihm mit Platzwunde in der Notaufnahme – und ja, die Zeit verrennt. Man kann ja irgendwie doch nicht aus seiner Haut, oder?

    Liebe Grüße
    Rebecca

  6. WUNDERSCHÖN!!! Mehr fällt mir dazu nicht ein!
    Mein kleiner Mann wird in 2 1/2 Wochen 1 Jahr alt und er bekommt gerade wieder Zähne, da geht es nicht so entspannt zu. Aber wenn mich dann wieder anstrahlt, ist alles vergessen! Jeden Augenblick genießen. Sie werden so schnell groß, leider. Meine großen sind 8 und 6 und sind gerade in die Schule gegangen.
    Einen schönen Tag!
    LG
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .