Ich gebe mir frei

Sommerpause

Sommerpause

Ihr Lieben,

am gestrigen Sonntag dachte ich: Was poste ich denn nächste Woche alles? Ich habe noch jede Menge tolle vegane Rezepte in petto und noch einiges anderes geplant. Doch irgendwie überkam mich beim Gedanken daran so eine lähmende Müdigkeit.

Kein Wunder, ich bin gerade fast 8 Wochen am Stück umgezogen – mit Vor- und Nachbereitung. Und zwischendurch habe ich immer brav gebloggt.

Zu kurz gekommen ist also nichts: außer Ich. Ich war in den 8 Wochen höchstens 6 Mal beim Sport, ich hatte keine Freizeit und ich habe rund um die Uhr “geschafft”. Und weil ich das so gut hingekriegt habe, gebe ich mir jetzt frei.

meinesvenja macht Sommerpause. Und fragt mich bitte nicht wie lang – ich weiß es nämlich selbst noch nicht. Aber was ich weiß, ist, dass ich mal einen Break brauche. Was nämlich die wenigsten wissen: um diesen Blog schreiben zu können, stehe ich jeden Morgen um 5 auf und schreibe bis halb 7. Und das will ich jetzt einfach mal nicht tun – und anstatt dessen den Sommer mit meinen Kindern genießen.

seltenes Exemplar-8

Trampolin springen

seltenes Exemplar-6

Monopoly spielen und dabei – vegan hin oder her – ausnahmsweise und nur ein gaaanz bisschen

seltenes Exemplar-7

Ovomaltine vom Löffel essen. In diesem Sinne wünsche ich euch eine tolle Zeit!!!

Eure Svenja

P.S.: Wer den Wiedereinstieg nicht verpassen will, darf meinen Blog gerne bei facebook befreunden. Da mache ich dann Piep, wenn meine Sommerpause vorbei ist. Bis dahin: Alles Gute.

21 Kommentare

  1. Liebe Svenja! Es sei Dir mehr als gegönnt! Geniesse Deine freie Zeit, Deine Kinder, Dich, Deinen Mann, das neue Haus im Sommer und und und. Hab’ einfach eine gute Zeit! Ich freue mich auf neue Posts, wann immer sie kommen ;-)
    Alles Gute
    Sandra

  2. Schönen Urlaub und erhol’ dich gut von den vergangenen Strapazen!!!
    Dann können wir uns ganz uneigennützig auf die zukünftigen Posts einer ausgeruhten Svenja freuen….

    LG Steffi

  3. Liebe Svenja,

    ich hab dein Blog erst vor kurzem entdeckt, aber fast alle Posts rauf und runter gelesen. Ich mag deine Art zu schreiben und auch die Themen sehr.

    Deine Sommerpause hast du dir sowas von verdient (wenn man sich die überhaupt verdienen muss). Genieße die Zeit.
    Um 5 Uhr aufstehen und bis 7 Uhr bloggen. WAAAAAAAAH.

    Liebe Grüße
    nelll

  4. Hallo Svenja,
    Ich finde es gut, das Du den “Break”Zeitpunkt selbst merkst.
    Viele merken es erst, wenn es zu spät ist…
    In diesem Sinne wünsche ich dir eine tolle Zeit mit Deinen Kids….genieße das Leben und erhol dich gut.
    Ganz liebe Grüsse
    Cindy

  5. Liebe Svenja,
    ich wünsche Ihnen und der Familie schöne Sommerferien, viel gemeinsamen Spaß, tolles Wetter und kommen Sie gerne gut erholt wieder zurück auf den Bildschirm :-)
    (lese hier sporadisch mit und bin über FB dazu gekommen)

  6. Liebe Svenja,
    Danke für die vielen schönen Blogs und Rezepte! Ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne Ferien und gute Erholung!
    Grüsse aus dem Norden (wo die Ferien nun vorbei sind)
    Friederike

  7. Liebe Svenja,

    vielen lieben Dank für deinen tollen Blog, den ich immer mit Freude lese!

    Ich wünsche dir und deiner Familie tolle Sommerferien – genießt die Sonne!

    Liebe Grüße
    Ilka

  8. Liebe Svenja,

    ich wünsche dir eine wunderschöne freie Zeit!! Genieße die Zeit mit deiner Familie!!

    LG Diana
    (die sich aber trotzdem jetzt schon auf das Ende der Sommerpause und deine Posts freut…) ;-)

  9. Richtig so! Geniess es, das Nichtstun, Seele baumlen lassen und selbst wenn du, wie ich dich kenne, nicht untätig bist, mach’ es entspannt, ohne Zeitdruck und Gefühl, du müsstest fertig werden.
    Paß auf dich auf!
    Liebe Grüsse
    Deine Simone

  10. Das hast du dir redlich verdient!! Ich wollte schon nachgefragt haben, wann DU dir mal Urlaub gibst! Erhol dich gut und lass die Seele baumeln – vor allem: schlaf dich gut aus!!! LG, Stephie

  11. Liebe Svenja,
    Recht hast Du! Erhole Dich gut und komme erst wieder wenn es wirklich wieder geht. Auch wenn wir Dich alle sehr vermissen werden.
    Ganz Liebe Grüße
    Barbara

  12. Schoen dass du dir etwas Gutes tust. Dass ist gerade fuer uns Muetter sooo wichtig. Batterien aufladen. Wenn es der Mutter gut geht, geht es auch den Kindern gut. Ich werde dich vermissen und ich finde es toll dass du dir frei gibst ;) Ausschlafen klingt gut!
    Tschuess bis bald, Ulli

  13. Hallo Svenja, erhol dich gut!
    Das Foto aus der Küche ist super :) Und um die Frage zu beantworten: no, I don’t think it’s a mess but rather a lively environment :-)
    Viele Grüße, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .