Saucool – ich schreibe für die Huffington Post

White house

Meine Lieben,

nur Wenige wissen: ich bin ein ziemlich großer Amerikafan. Nicht nur, dass ich Amerikanistik studiert habe, ich meine wirklich FAN. Zu Studienzeiten hatte ich immer ein Bild vom damaligen Präsidenten Bill Clinton über meinem Schreibtisch hängen. Es war das Cover der New York Times und zeigte ihn bei seinem Morning Run mit einem Bodyguard. Im Hintergrund sah man das White House. (Oh was für ein Haus. Alleine darüber könnte ich stundenlang schreiben. I am in love with you, my dear).

White house

Nordseite 1941 (Library of Congress – Jack Delano )

Das Bild war für mich der Inbegriff von Macht und Coolness. Das war der amerikanische Traum – ein Präsident konnte Präsident sein und dabei Mensch bleiben. Vor allem: Amerika liebte seinen Präsidenten dafür – und machte daraus eine Coverstory. (OK, nachher stellte sich heraus, Billyboy war manchmal mehr Mensch, als Hillary lieb sein konnte, aber das waren noch die guten Davor-Zeiten).

Wenn man Schreiben liebt, ist diese Art von Storytelling ein Traum. Während Deutschland dazu neigt, von Politikern nur in Bezug auf ihre Politik zu schreiben, schafft es Amerika immer wieder, über die menschliche Seite in Themen einzusteigen. Da gibt es große Emotionen und noch größere Wendepunkte. Journalisten haben die Möglichkeit, neue Erzählformate auszuprobieren und in authentischer Sprache zu schreiben – nicht in Form eines kalten Berichts, der einen Null in die Geschichte zieht. Es gibt die besseren Kinofilme und großes Entertainment. Ich nenne das: Human Interest Narration. Und ist das nicht toll, wenn so geschrieben wird, dass Menschen Lust haben, weiterzulesen – oder zu schauen?

Ich mag das. Stories, die einen berühren. Wenn Nutzen geboten wird und man wirklich was vom Leseerlebnis hat. Wenn man informiert UND unterhalten wird. Und genau deshalb lese ich schon lange die Huffington Post. Wer die noch nicht kennt, für den hier 3 schnelle Fakten (Quelle Wikipedia):

1. Laut dem Marktforschungsunternehmen comScore hat The Huffington Post im Mai 2013 monatlich 77,2 Millionen Besucher weltweit, davon entfallen 47,8 Mio. Besucher auf die amerikanische Huffington Post.

2. Spiegel online nennt die Huffington Post die wichtigste Informationsquelle für Millionen von US-Amerikanern und das einflussreichste Alternativmedium der USA.

3. 2012 erhielt die Huffington Post als erste kommerzielle Onlinezeitung einen Pulitzer Preis.

Für mich aber viel wichtiger: ich lese sie einfach gern – und am Ende entscheidet man genau aus diesem Grund, wo man hinklickt. Nun war ich also supergespannt, als es hieß: die HuffPo kommt nach Deutschland. Mit einer deutschen Ausgabe. Und ich bin dabei.

Wie bitte???

Ja, ich bin dabei. meinesvenja ist einer der knapp 60 Blogs, die für die Huffington Post im Startteam ins Rennen gehen. Ich weiß nicht wie oft ich dem Chefredakteur während unseres allesentscheidenden Telefonats ins Ohr gejubelt habe, dass ich mich so wahnsinnig freue. Dass es als Blogger eben nicht viele solcher Momente gibt – meist sitzt man ja morgens um 6:58 in Jogginghose und einem zu großen Sweatshirt seines Mannes in der Küche. Neben sich einen großen Pott Kaffee, hoffend, dass man den Post fertig kriegt, bevor die Kinder aufwachen.

Aber wenn man dann so einen Moment hat, nach über 6 Jahren bloggen, wo einem jemand so eine Chance bietet und auf die Frage: “Worüber darf ich denn schreiben?” sagt: “Über alles.” – dann, meine lieben Leserinnen, dann weiß man, dass diese Chance einfach nur saucool und sexy ist.

Und so wird es nun sein: Ich habe eine kleine eigene Profilseite in der Huffington Post bekommen und darf schreiben so oft und worüber ich möchte. Eine Freiheit, die es in Deutschland so noch nie gab (ich sage nur: Abnahmen, Restriktionen, “So geht das nicht” Mentalität, ohne Ende Hierarchien, oberlangsames Tempo) und die vor Pioniergeist nur so sprüht. Für mich, die laut ihres Lieblingssternguckerbuches “The Secret Language of Birthdays” am Tag des Frontrunners geboren ist, ist das wie das Wasser, das ich zum Schwimmen brauche. Wie etwas, das einen trägt, anstatt zu bremsen. Und das tut wahnsinnig gut.

Meine Lieben, ich habe keine Ahnung was kommt, ich weiß noch nicht, wie sich das alles anfühlen wird. Aber eines weiß ich genau: Ich freue mich wahnsinnig darauf. Das ist ein Abenteuer, das wird mich herausfordern und das wird spannend. Ich hoffe, ihr seid dabei – every step of the way.

Alles Liebe

Eure jubelnde Svenja, die so richtig Lust hat, loszulegen

P.S.: Und hier geht es zu meinem ersten Artikel für die HuffPo Deutschland. Ich musste ein paar Mal schlucken, bevor ich auf SENDEN gedrückt habe. Euch schreibe ich ja schon lange, was mir so im Kopf rumgeht – aber jetzt ganz offiziell … das war dann doch nochmal was anderes.

36 Kommentare

  1. Hurray!!!! Congratulations and celebrations my dear! Du hast es sowas von verdient! Ich liebe des Huff Post auch total und kann deine Aufregung sowas von nachvollziehen! Du bist und bleibst mein Shining Star liebe Svenja!

  2. Wow, Glückwunsch.
    Es sei dir von Herzen gegönnt so ein Chance. Ich glaube wenn man nen 6er im Lotto hat ist man nicht so glücklich wie du es gerade sein musst. Und ich sitze hier und weine vor Freude weil ich mir genau vorstellen kann wie ich in so einem Moment durch die Gegend gehüpft wäre und geschrien und gejubelt hätte.

  3. Liebe Svenja, ich gehöre ja sonst eher zu Deinen stillen Leserinnen, aber heute muss mich doch mal zu Wort melden. Herzlichen Glückwunsch! Ich kann mir gut vorstellen, wie sehr Du Dich freust. Klasse, wenn sich so lange und gute Arbeit auszahlt. Viel Spass beim Schreiben für HuffPo Deutschland und liebe Grüsse aus Amerika sendet Dir Deine Ute

  4. Cooler Artikel. Ich bin neidisch. Würde auch gerne für die HuffPost schreiben. Bitte trotzdem noch einmal auf Rechtschreibfehler, also eher Tippfehler, untersuchen lassen! Viel Erfolg weiterhin :-)

    1. Ach, bei mir sind Tippfehler auch manchmal Rechtschreibfehler ;-) Und andersherum. Hauptsache es stört nicht den Lesefluss. Aber Recht hast Du, ich werde mich bessern! Und wenn Du für die HuffPo schreiben willst, dann schreib denen das doch einfach.

  5. OMG! Ich liebe die HuffPost auch so sehr und war auch schon ganz gespannt wie es sich in Deutschland entwickeln wird! Und das werde ich auch verfolgen! Und wer weiß, vielleicht brauchen die auch mal mich. Haha… Ich gratuliere Dir von tiefstem Herzen, denn jaaa, Du hast es verdient. Und der erste Artikel ist einfach wieder prima und holt mich da ab wo ich gerade bin. Denn diese Lebensaufgabe habe auch ich für mich entdeckt! Let’s have some champagne my dear! Hip, hip, hooray! [woahhh…ich bin für Dich gleich mitaufgeregt und freue mich wie Bolle]

  6. Herzlichen Glückwunsch Svenja, du hast es geschafft. Du hast geschafft etwas zu tun was dir a)wichtig ist und b) dir auch noch Spaß macht und c) mit dem du Geld verdienst. Du hast aber auch ein Glück un dich gönne es dir von Herzen, dein Blog hier ist so wichtig für mich geworden. Dann werde ich als Nicht-Amerika-Fan also mal in meinen Lieblingszeitungsladen schlendern und nach der HuffPo schauen oder sie bestellen lassen. Hoffe ja auf weitere schöne kleine Artikel von dir. Und vielleicht bekommst du mich ja doch noch dazu Amerika schön zu finden. Liebe Grüße von der polnischen Grenze

  7. Liebste Svenja,
    meine herzlichsten Glückwünsche zum ersten HuffPo-Post! Großartig wie immer! Ich wünsche Dir mega viel Spaß und will Dich ganz oft in den meistgelesenen Artikeln sehen;-)! Schaffst Du locker!
    Toi toi toi
    Deine Simone

    P.S. Kompliment zum neuen Design Deines Blogs. Finde ich super gelungen, von Deinem Motto ganz zu Schweigen. Sehr schöne Motivation….ich würde ja auch so gerne schreiben und denke immer ich kann das nicht…vielleicht sollte ich mal einen Versuch starten?!

  8. Das ist echt saucool, liebe Svenja. Ich freue mich total mit Dir! Deine Begeisterung schwappt auf mich über! Freu.
    Du bist ein Mensch, der spritzig, witzig und mit Tiefgang interessante Themen aus dem Leben präsentiert und uns Lesern damit nicht nur Freude bereitest, sondern auch berührst. Es sollen nun noch mehr Menschen in den Genuss kommen: Bei “The Huffington Post”. Dass will gefeiert werden! Lass es krachen und feiere DICH!! Congratulations!!”

  9. Hallo Svenja, wie cool! Besonders schön finde ich, dass du dich so darüber freust – fernab von den ganzen “Ausbeutungsdiskussionen” zum Start der HuffPo. Ich finds auf jeden Fall richtig super und wünsche dir viel, viel Spaß! :-)

  10. WOW!! Ich habe Gänsehaut – in ECHT! Ich freue mich so für dich! Du hast es wirklich verdient. Immer wieder fragte ich mich in den letzten Wochen, was Geheimes du so machst – woran du arbeitest. Jetzt ist sie geplatzt die Bombe und alle freuen sich mit dir. Wunderbar! Dein erster Artikel liest sich wunderschön – und komischerweise habe ich gerade die letzten Tage oft daran denken müssen, wie ich mich als Jugendliche gefühlt habe und was heute aus meinem Gefühlsleben und Glück geworden ist: Etwas ganz Großes – genau wie bei dir! Gratulation und BITTE WEITER SO! Deine Energie springt über…
    Alles Liebe, Stephie

  11. Wie cool ist das denn bitte, liebe Svenja.. Ich freu mich kaputt und drück dich ganz ganz fest. Das hast du dir mehr als verdient.. Ich bin natürlich auch da weiter dabei!!

    Alles Liebe und lass die Korken knallen!!!!!

    Deine Katja

  12. Liebe Svenja,

    herzlichen Glückwunsch!

    Und so ein toller erster Artikel. Wow! Du sprichst mir aus der Seele. Ich fühle mich genau so, wie in dem Post beschrieben. Unglaublich! Gänsehaut pur. Mit 25 bin ich grad ziemlich verloren in dem was da kommen oder nicht kommen mag…

    Deine Geschichten geben mir immer wieder Mut und lassen manches viel entspannter und einfacher werden, als man es sich vorher gemacht hat. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, bei dir und bei mir… =)

    Ich bin auf den nächsten Artikel schon jetzt gespannt!

    Liebe Grüße aus dem Norden ;)

  13. Liebe Svenja,

    ich lese schon seit einer ganzen Weile Deinen Blog und freue mich für Dich, dass es mit der HuffPo geklappt hat. Ich selbst bin eigentlich durch Dich darauf gekommen, meinen eigenen Blog zu schreiben. Den habe ich jetzt seit kurzem und taste mich ganz allmählich an das Schreiben heran. Du inspirierst mich und viele andere und ich kann nur sagen: Weiter so!

    Viele liebe Grüße
    Marie

  14. You made it, my dear!!! Congrats!

    Liebe Svenja,

    wie *pieps* (fängt mit g) ist DAS denn bitte??? Freue mich so sehr mit Dir und hüpfe mit Dir durch’s Haus – also, ich in meinem.

    Supercool!

    Alles Liebe und weiter so,
    Diana

  15. Ein herrlicher Startartikel liebe Svenja!
    Ich lese schon soooo lange mit und bin immer wieder begeistert!
    Weiter so, ich freu mich auf mehr von Dir!
    VG Pam

  16. So cool! Vor 2 oder 3 Tagen habe ich was im Radio über die HuffPost gehört und dabei gleich gedacht: “Das wäre was für Svenja!” Und da war bei Dir bestimmt schon alles in trockenen Tüchern, stimmt’s? (Wie lustig wäre das denn gewesen, wenn ich Dir gemailt hätte: Du Svenja, da gibt’s so eine Online-Zeitung … aber irgendwie hab ich mir gedacht Du weißt das schon längst…) Jedenfalls herzlichen Glückwunsch auch von mir. Und jetzt MUSS ich natürlich mal SOFORT da vorbeischauen, bin schon ganz gespannt. Feier deinen Erfolg und genieße das! Have a nice week or more – das reicht bestimmt länger als für einen nice day :-)

  17. Meine Liebe, ich gratuliere Dir seeeehr herzlich und freue mich mit Dir.
    Na siehste ! Das ist doch was: wenn aus den vielen Uffs der letzten Tage, Wochen , Monate (?) nun ein ganz grosses HUFF geworden ist, hat sich die Mühe doch gelohnt. Oder ? :))
    Mit einer innigen Umarmung grüßt Dich herzlichst Deine Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.