Maibaum

Mein Mann hatte Montag Geburtstag und es ist immer nicht ganz so leicht ein cooles Geschenk für ihn zu finden. Dieses Jahr hatte ich Glück: der Maibaum in unserem Ortsteil wurde abgesägt und liegt jetzt auf dem Grundstück meiner Kindergartenmutterfreundin Nicole.

Maibaum

Bei uns in Bayern ist die Maibaumtradition ja groß. Da werden locker 20 – 25 Meter große Baumstämme lackiert und aufgestellt – oben dran gehört ein ordentlicher Kranz und dann gibt es noch die “Firmenschilder” der Handwerksbetriebe in der Region, die gegen ein Entgelt mit an den Baum dürfen. Alle paar Jahre gibt es dann einen neuen Baum und das Ganze geht von vorne los.

Maibaum-2

Lissy neben dem riesigen-Original-Maibaumkranz

Uwe LIEBT diese Tradition und deshalb habe ich ihm die Spitze des abgenommenen Maibaums zum Geburtstag geschenkt. Er hat sich tierisch gefreut.

Maibaum-3

Der Maibaum auf den Schultern meines Mannes – und auf dem Weg in unseren Garten

Zum 1. Mai haben wir es jetzt nicht mehr geschafft, aber in Bayern steht der Maibaum ja das ganze Jahr über. Wir werden also einen Wetterhahn oben drauf setzen, einen Kranz besorgen und bunte Bänder im Wind flattern lassen – für das ganz eigene bayerische Biergartenfeeling auf unserer Terrasse. Und ganz ehrlich: ich freu mich riesig drauf.

Alles Liebe

Eure Svenja

4 Kommentare

  1. Mein Post:-),
    Hihi, ist schon komisch meinen Namen als
    Überschrift zu lesen …
    Super Idee viel Spaß euch damit.

    Luv it
    Liebe Grüße Nicole

  2. Du hast einfach die besten Ideen!! Der dürre Uwe trägt selbst – wohooo! Bin sehr gespannt auf das Nachher-Foto, wenn alles an Ort und Stelle ist… Klasse! :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .