Ein Hoch auf den Herbstwind

Ein Hoch auf den Herbstwind Buch Verlag Ravensburger www.meinesvenja.de

Ein Hoch auf den Herbstwind Buch Verlag Ravensburger www.meinesvenja.de“Ein Hoch auf den Herbstwind” von Anna Herzog & Susanne Göhlich bei Ravensburger

“Nun trinkt das Jahr seinen allerletzten Schluck Sommer. Bald wird es anfangen, die Blätter von den Bäumen zu reißen, und die Grashalme unter den Stiefeln knistern lassen. Heute aber ist es noch warm. Weit hinten über den Dächern der Stadt ballen sich dunkle Wolken, und die Luft ist so dick, dass Ami das T-Shirt auf dem Bauch klebt.”

So beginnt es, das Buch “Ein Hoch auf den Herbstwind”. Die Geschichte von Ami, die sich nach einer Freundin sehnt und die geheimen Zeichen der Natur deuten kann. Aber die Autorin Anna Herzog kann mehr, als nur eine Geschichte erzählen. Sie kann Erinnerungen wecken.

“Die Sonne bohrt sich in ersten pfeildünnen Strahlen durch die trüben Wolken, schon haben sie wieder ihre Straße erreicht mit all ihren vertrauten Huckeln.”

In so einer Straße wohnte ich auch als Kind, mit diesen vertrauten Huckeln. Und ich weiß auch noch genau wie sie roch in den endlosen Sommerwochen, wenn der Asphalt sich unter der Hitze zu wellen schien und wir durch fremde Vorgärten stromerten.

Ein Hoch auf den Herbstwind Verlag Ravensburger www.meinesvenja.de

“Manche Zäune färben ab und stinken dabei. Besonders diese knorrigen, trolligen aus dunklem Holz.”

Stimmt – und manchmal trieft Harz aus ihren Löchern. Anna Herzog weiß auch von der Unmöglichkeit an Büschen vorbeizuklettern, die zu eng an Mauern stehen – und kennt das Gefühl, wenn man eine Hütte entdeckt, die so cool ist, dass sie als Hauptquartier taugen würde.

Sie kennt einen Kiosk, an dem es die kleinen Kirschlollis gibt. Das Gefühl, unter Kastanien entlangzugehen. Und wie es ist, mit seinen Freunden Abenteuer zu erleben, die die Erwachsenen bestimmt verbieten würden – wenn sie davon wüssten.

Ein Hoch auf den Herbstwind Verlag Ravensburger www.meinesvenja.de

Wer all das auch kennt und weiß, dass es nur als Kind Jahreszeiten gibt, die scheinbar niemals enden und ganz besonders riechen: Für den ist dieses Buch. Denn der hat auch verstanden, “dass Gefühle nicht immer nur einzeln vorbeigetrabt kommen.” Manchmal hat man ein ganzes Büschel von ihnen im Bauch.

Wie ihr das Buch gewinnen könnt:

Um euch an dieser Verlosung zu beteiligen solltet ihr

a) die Facebook Seite von Ravensburger gelikt haben und

b) unter dem Post auf dem Blog einen Kommentar hinterlassen, dass oder warum ihr dieses Buch gewinnen möchtet. Teilen auf Social Media verdoppelt wie immer die Gewinnchance – aber bitte denkt daran, den Hashtag #meinesvenja dazuzuschreiben, damit ich euch auch finde.

Alles Liebe

Eure Svenja

17 Kommentare

  1. Hallo Svenja. Die Vorstellung ist heute kurz und knapp?! Und ohne Einblick in das Buch. Trotzdem klingt es nach einer schönen Geschichte und ich versuche mein Glück. Die Zeichnungen sind toll. Alles Liebe

  2. Liebe Svenja, ich kann mich auch sooo gut noch an die vielen schönen Gerüche aus der Kindheit erinnern – so wie an den “Sommer von damals” und all die anderen schönen. Um ganz viel wieder in Erinnerung zu bringen und um diese meinem Sohn nahe zu bringen, würde ich mich riesig freuen, das Buch zu gewinnen! Viele liebe Grüße

  3. Liebe Svenja, Ich möchte das Buch gerne gewinnen weil ich einfach verrückt nach Büchern bin und deshalb auch fast täglich bei deinen Verlosungen mitmache ;-) ich bin halt ein richtiger Bücherwurm und dieses Buch hört sich wieder soooo toll an.

  4. ????Leseratte ??
    Vorbildfunktion für meine Kinder damit die auch Leseratten werden–> hoffentlich

    Vielleicht haben wir ja Glück und wir gewinnen! Wäre toll!!

    Liebe Grüße Maria, Peter Paul und Luisa

  5. Liebe Svenja,
    ich bin neugierig, was uns in diesem Buch erwartet! Deine Beschreibung hört sich vielversprechend an, dieses Buch würden wir gerne lesen. Genau das richtige für die anstehenden Weihnachtsferien.

  6. Wow, diese Sprache ist einfach toll. Ich verliebe mich selten so schnell in ein Buch…
    Ich würde mich sehr freuen, wenn es in unser Regal einzieht – und ich schwelge jetzt erstmal in Erinnerungen…. ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

  7. Meine Söhne und ich lieben Bücher… vorallem die von Ravensburger sind immer toll. Es sind sehr schöne Illustrationen. Würden uns freuen wenn wir das Buch gewinnen :-)
    Liebe Grüße
    Melanie

  8. In meinem Heimatort gibt es eine Zuckerfabrik und im Herbst riecht es immer ganz besonders nach “Zuckerdampf” und jedes Jahr muss ich im Herbst hinfahren und “schnuppern”….

  9. Das klingt herrlich…. so unbeschwert und schön…
    Erinnert mich sehr an meine Kindheit mit all den Farben und Gerüchen.
    Ich würd das Buch riesig gern lesen und die Erinnerungen wieder wachkitzeln.
    LG, Anne :-)

  10. Im Sommerregen durch Pfützen hüpfen und den Geruch riechen, wenn nach ewiger Trockenheit der Asphalt nass wird. Oh ja, das weckt Erinnerungen, die ich gerne mit meinen Kindern teilen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .