Wie ich mein Business dieses Jahr verändere

Ihr Lieben,

nach echten Wirbelwindwochen kann ich nun zurück an den Schreibtisch und euch ein bisschen von meinen Erlebnissen und meiner Weiterentwicklung erzählen. Denn ich war gar nicht so still, wie es hier vielleicht den Anschein hatte.

Was war im Mai los?

Den ganzen Mai habe ich mit Thorsten in den Endzügen meines Blogrelaunches gelegen. Vielleicht habt ihr es ja schon bemerkt: meinesvenja hat endlich ein neues Design. War lange überfällig und jetzt bin ich froh, dass wir damit durch sind.

Dann habe ich mit meinem Mann und Viking Cruises zusammen in der RTL Journalistenschule Video Storytelling geübt. Das hat ziemlich viel Spaß gemacht, denn die Vikings sind eine internationale, weitgereiste Truppe mit offenen Herzen und schnellem Verstand. Da gab es kein Zögern, vor die Kamera zu gehen. Alles echte Macher, die was bewegen möchten.

Die Vikings und wir bei RTL

Im Rahmen des Workshops hatten wir auch eine Führung durch die RTL Studios. Falls euch ein Blick hinter die Senderkulissen interessiert, seht ihr nach dem Klick meine Insta-Story zur RTL Tour.

Danach habe ich bei einer IT Firma “Besser texten für’s Internet” unterrichtet. Dabei ging es zum einen um das Strukturieren und den sprachlichen Aufbau von Blogtexten, zum anderen um die bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen. Es ist immer krass zu sehen, wie schnell sich die gesamte Sicht auf Sprache und darauf, wie Google Dinge anzeigt, ändert, wenn ich von meinen Erfahrungen berichte.

Ich war bei Carsta Maria Müller, der Social Media Direktorin von Pro7Sat1 zur Podcastaufnahme. Was kaum jemand weiß: wir haben unseren Wohnort in München strategisch danach ausgesucht, dass er nah an den Sendern liegt – denn mein Mann ist dort viel unterwegs. Sobald die Folge online ist, sage ich euch natürlich Bescheid.

Carsta Maria, hochkonzentriert

An einem ruhigen Samstagmorgen habe ich mit Uwe und unserem langjährigen Kunden Neher Insektenschutz über ein spannendes Social Media Projekt beraten. Und am Montag danach mit Tina von der Shiftschool zusammengesessen und diverse gute Ideen entwickelt.

Ganz schön viele Jobs für Frau Walter, die ja eigentlich kaum noch unterrichten will. Aber so ist es halt, in manchen Monaten bündeln sich die Aufgaben.

Privat war ich auch unterwegs – mit Frauen verbinden und Claire, Carolin und Mareike

Im Juni habe ich dafür nur einen einzigen Auftrag angenommen und im Juli habe ich gar keine Verabredung. Weder privat, noch beruflich. Und das bringt mich zu meinem anderen großen Thema dieses Posts.

Wie ich mein Business dieses Jahr noch solider aufstelle

Gefühlt bin ich aus der Rolle „Svenja, die Bloggerin, die sich immer weiterentwickelt“ total rausgewachsen. Das merke ich auch daran, dass ich manchmal gar nicht weiß, was ich antworten soll, wenn ich gefragt werde, was ich mache.

Wenn ich mein volles Potenzial leben möchte, kann ich das nur, wenn ich einiges nochmal neu anfasse. Wer wachsen will, braucht schließlich solide Säulen. Ich möchte meine Online-Kurse noch einmal anschauen und in Teilen neu strukturieren. Um sie leichter aktuell halten zu können, brauchen sie an manchen Stellen kürzere Lektionen und klarere Einheiten. So kann ich einzelne Videos schneller erneuern – und das ist wichtig, um jedem neuen Käufer eine Version anbieten zu können, die meinem aktuellen Wissensstand entspricht.

Als ich mit dem ersten Online-Kurs gestartet bin, war das eben auch ein erster Versuch. Jetzt, wo sich alles zu einem Business entwickelt, ist es mir wichtig, das zu optimieren.

Wieso ich jetzt ein Team habe

So viele Jahre habe ich alles selbst gemacht, bis endlich Sandra zu mir gestoßen ist. Fünf Jahre waren wir ein Team, bis sie weggezogen ist. Und auch wenn ich gerne alleine arbeite, ist mir klar: damit ist auch mein Wachstum begrenzt. Und gleichzeitig die Anzahl an Menschen, deren Leben ich mit meinem Wissen und meiner Leidenschaft für Themen verändern kann.

Deshalb helfen mir bei vielem, was in den nächsten Monaten ansteht, meine zwei Nerdfreundinnen, Claire und Linn.

Claire

Claire Nizeyimana, ©nicolemohrmann

Ballerina, Perfektionistin, SEO-Expertin. Bloggerin mit Carrie Schreibtisch am offenen Fenster mitten in Schwabing. Emotionaler Freigeist, Fashionguru und Lifestyleexpertin. Ich liebe Claires unbeschwerte Schreibe. Ihre obernerdige Art, Onlinethemen von A-Z zu durchdenken, ist genau mein Ding. Sie erkennt Qualität und die dahinter liegenden Strukturen wie keine Zweite. Ohne Familie ist für Claire alles nichts, deshalb trifft man sie am Wochenende meistens mit ihren beiden Männern.

Linn

Linn MacKenzie, ©ameliesiegmund

Tätowiert, Hamburgerin and on her way. Podcasterin, die mit ihren Themen rund um Selbstliebe und persönliches Wachstum begeistert. Linn kann schreiben, fotografieren, schneiden, vertonen und vor der Kamera stehen. Und interessiert sich immer dafür, alles noch besser zu machen. Ihr Ohr hat sie am Onlinepuls und verpasst keinen einzigen Schlag. Ihr großes, unangepasstes Herz hat Gott sei Dank auch einen Platz für mich, obwohl sie doch schon Gemüse und ihren Hund Berti liebt.

Wie wunderbar, dass die beiden mich ab jetzt auf meinem Weg noch enger begleiten. Bis zu meiner Sommerpause im August krempeln wir hier ordentlich die Ärmel hoch. Ich freu mich, alle Fortschritte und Learnings mit euch zu teilen.

In diesem Sinne

Eure Svenja

4 Kommentare

  1. Liebe Svenja, ich freue mich über dein neues Team, auf spannende Themen und neue Sichtweisen. Bei mir ist ja auch einiges im Umbruch, man bleibt nie stehen und entwickelt sich stetig weiter, dauernd ergeben sich neue Aspekte. Das ist ja das schöne am Bloggerleben. Viel Glück euch Dreien… LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .