Nachdem der vierte Juli sich in großen Schritten nähert, hatte ich gestern endlich Zeit, amerikanische Schokocookies auszuprobieren. Am besten lest ihr vorher alle Rezeptkommentare durch. Ich habe die Kekse genau nach Rezept gebacken und fand sie auch etwas süß – aber meine Kinder lieben sie natürlich. Lustig auch, dass ich heute so einen klassischen Backpost von sonntags hochlade. Wenn ich euch nur zeigen könnte, wie mein Tag heute war – alles andere als Hausfrauenidylle. Eigentlich muss ich was für RTL vorbereiten, aber dank Kindern, Mann, anderer Arbeit und lauter klassischer Ichwolltenurmalkurzichstöredochnichtkannstdumaleben-Unterbrechungen werde ich mich dann wohl doch heute Abend vor dem PC wiederfinden. Aber wer kennt das nicht…eine Familie zu haben heißt zeitweise verzweifelt nach Emanzipationsmöglichkeiten und zwei ruhigen Minuten zu suchen. Uff.

Gerade deshalb: Viel Spaß beim Anschauen der Fotos, als meine (Back)-Welt sich noch langsamer drehte und mein Puls ganz weit unten war. Morgen zeige ich euch dann meine 4th of July Deko – dafür muss ich nur heute Abend noch ein bisschen pinseln und jetzt schnell in die Stadt düsen.

Alles Liebe

Svenja