Kennt ihr das? Ihr seid im Urlaub, im Badeanzug oder Bikini, am Pool oder Meer – und irgendwer fotografiert euch? (Männer – oft seid ihr die „Irgendwers“, also bitte weiterlesen, damit auch ihr wisst, wie es geht!) Schon beim Gedanken daran, werden selbst wirklich coole Frauen unsicher. Ich habe euch schon einmal dieses wunderbare Buch von Trinny und Susannah empfohlen – und möchte es euch heute noch einmal ins Herz legen.

Ihr lernt darin was euch gut steht, wie ihr die passende Unterwäsche findet und was ihr besser aus eurem Kleiderschrank verbannt. Bei mir echt hängen geblieben ist die Lektion: Wie man auf Urlaubsfotos die schlimmsten Haltungssünden vermeidet und durch schnelles in Position schmeißen eine gute Figur macht.Dabei sind die kleinen Fotos immer die Dont‘ und die großen die Do’s.

Here we go:

Wer hätte gedacht, dass man ganz ohne Ernährungsumstellung und Sport und innerhalb weniger Sekunden so gut aussehen kann :-) Ist doch immer gut, ein paar Mogeltricks in der Hinterhand zu haben.

In diesem Sinne: Brust raus, Bauch rein und die Hände in die Hüften.

Eure Svenja