Neulich rief mich meine Leserin Vera an und ich bin vor Lachen direkt vom Stuhl gefallen. Wir hatten uns bis dato nämlich nur geschrieben und Vera schreibt bedingungslos Hochdeutsch, spricht aber urbayrischsten Dialekt. Nun hat Vera nicht nur Tonnen Humor, sondern hat mir bzw. uns auch noch etwas ganz Besonderes mitgebracht. Ein Keksrezept von der Haushälterin des Papstes, das mal in der BILD stand. Da seid ihr platt, oder? War ich auch (und ich weiß, besonders in meiner alten Heimat in Paderborn ist Morgen diesmal nicht die Browniebackmischung von Dr. Oetker ausverkauft, sondern es werden Mehl, Butter, Zucker und Eier in den Regalen aller Supermärkte fehlen :-))

 

 

In der BILD stand weiter: „Das Geheimnis der Butterblümchen? Der hauchzarte Teig wird vor dem Ausstechen in einer Plastikfolie „messerklingendünn“ ausgerollt. Kaum aus dem Ofen (7-8 Minuten), kommen die Leckereien in eine Lebkuchendose und in einen kühlen Raum.“ Vera hat es ausprobiert und meint sie wären KÖSTLICH und zergingen auf der Zunge. Wenn ihr es vor mir schafft, sie zu backen, freue ich mich über ein Foto!

Tausend Dank Vera, das war echt Zucker von Dir, den Ausschnitt für meinen Blog aufzuheben. Und Danke nochmal für den lustigen Vormittag und Deine gute Laune.

Alles Liebe

Svenja