Das Schokomousse Thermomix Rezept aus meinem Kochbuch "Einfach lecker", dass ich mit Vorwerk zusammen gemacht habe. Grandios cremig, es gibt auch eine Variante mit leichtem Ingwergeschmack, falls ihr was Besonderes wollt. Das komplette Rezept gibt es hier: http://www.meinesvenja.de/2013/03/27/schokomousse-mit-ingwer/

Schokomousse mit Ingwer. Das ist tatsächlich das ALLERERSTE Mal, das ich ein Rezept aus „meinem“ „Einfach lecker“-Kochbuch poste, das vor knapp 1  1/2 Jahren in Zusammenarbeit mit der Firma Vorwerk für den Thermomix entstanden ist.  (Wer verpasst hat, wie es dazu kam und den Kochbuchtrailer nicht kennt – bitte hier entlang zu meinem Post über das neue Thermomixkochbuch mit mir). Und dann darf ich auch gleich noch mein Lieblingsrezept posten – jedenfalls was die Nachtische angeht. Und das so kurz vor Ostern, wo ihr doch alle einen tollen UND einfachen Nachtisch braucht. Juchhuuu.

Das Schokomousse Shooting

Zu diesem Anlass habe ich mal ein bisschen in meinem Fotoarchiv gekramt und ein paar Fotos vom Shooting ausgegraben, die bis auf eins alle nicht im Kochbuch gelandet sind. Schokomousse 1Wie ihr sehen könnt, hatten wir jede Menge Spaß und alles war ziemlich entspannt. Ist ja immer das Wichtigste, wen man mit Kindern vor der Kamera arbeitet.

Schokomousse

Das Schokomousse eignet sich nicht nur super als Nachtisch für euer Ostermenü – es ist vor allem razzefatz gemacht. Auch ein Grund, warum es das bei uns ziemlich oft gibt, obwohl es eine kleine Sünde ist. Für die „erwachsene“ Version könnt ihr das Ganze mit rosa Pfeffer oder Ingwer abwandeln. Wie genau das geht, könnt ihr unten im Rezeptbild nachlesen. Ich mag das Schokomousse am liebsten mit Ingwer oder pur – aber das ist ja wie immer Geschmackssache.

Schokomousse 4

Und bevor wir jetzt endlich zum geschriebenen Rezept kommen, noch schnell die Info zum Kochbuch, wegen dem ihr mir so oft schreibt. „Einfach lecker“ gibt es noch nicht im Handel. Ihr könnt es nur als Dankeschön bekommen, wenn ihr eine Thermomix Präsentation bei eurer Repräsentantin bucht. Aber – so kann man dann ja das Schöne mit dem Schönen verbinden :-)

Selbst ich lerne bei jedem Abend mit meiner Repräsentantin Petra etwas dazu – und wenn es nur wieder ein kleiner Trick ist, wie der Hefeteig spielend leicht aus dem Topf fällt (Danke Petra) oder ich an ein fantastisches Rezept für einen Rucola-Aufstrich komme. Jetzt aber zum Rezept:

Schokomousse mit Ingwer

Zutaten

120 g Zartbitter-Schokolade in Stücken, 100 g kakaohaltiges Getränkepulver z.B. Nesquik, 50 g Ingwer kandiert (lasst ihr dann einfach weg, wenn ihr das Schokomousse das erste Mal mit euren Kindern probiert), 500 g RAMA Cremefine zum Schlagen.

Zubereitung

1. Schokolade, Getränkepulver und Ingwer in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern.

2. Cremefine zugeben und ca. 30 Sek./Stufe 6 aufschlagen.

3. In eine Schlüssel oder Portionsschälchen umfüllen und bis zum Servieren kaltstellen.

Ja, so einfach geht das. Und nicht, dass ihr sagt, ich hätte euch nicht gewarnt: es besteht definitiv Suchtgefahr. Aber so ist das halt mit den guten Dingen des Lebens.

Alles Liebe

Eure Svenja

P.S.: Um zukünftig kein Rezept mehr zu verpassen, geht doch einfach auf die meinesvenja facebook fanpage und klickt auf Gefällt mir.