Ihr Lieben,

heute gibt es ein RUCKZUCK Spargelquiche-Rezept für euch, welches meine liebe Leserin Vera mal bei einem lange vergangenen Gewinnspiel eingereicht hat. Seitdem koche ich die Spargelquiche oft – aber bin irgendwie NIE dazu gekommen, sie mal zu fotografieren. Deshalb habe ich mir diesmal die Zeit genommen, direkt eine Bilderstrecke für euch zu machen. Das Rezept hat es nämlich echt verdient. Geht schnell und macht was her. Und bitte, nicht wieder fragen: Wie viel nimmst Du denn davon? Und davon? (Außer ihr wisst gar nicht weiter). Die Mengenangaben, die wichtig sind, schreibe ich euch dazu. Alles andere bitte: einfach nach Geschmack dazu. So einfach kann kochen sein, wenn man einen Thermomix hat. Die komplette Zutatenliste findet ihr weiter unten.

Zuerst nehmt ihr einen fertigen Blätterteig (den aus der Kühltheke) und legt ihn in eine gefettete Auflaufform oder eine Springform. Das Backpapier habe ich einfach drunter gelassen, müsst ihr aber nicht. Am Rand darf der Teig ruhig überstehen.

Spargelquiche

Darauf eine Packung Schafskäse bröseln und verteilen. Danach zwei Schalotten in den Thermomix geben und 3 Sekunden/Stufe 5 kleinhäckseln. Die Zwiebeln, die an der Außenwand kleben, mit einem Teigschaber runterschaben. 150 g Rotwein dazugeben.

Spargelquiche 1

Dann noch so eine kleine Handvoll Zucker und die Zwiebel-Rotweinmischung 5 Minuten/100 Grad/Stufe 1/Linkslauf einkochen lassen. Danach (nicht vergessen – ich habe es vergessen, deshalb sieht meine Quiche nachher ein wenig lila aus) die Zwiebeln in ein Sieb geben und den nicht verkochten Rotwein abgießen. Den Mixtopf kurz ausspülen.

20 g Butter in den Topf geben und 1 Minute/100 Grad/Stufe 1 schmelzen. Währenddessen den Spargel in ca. 3 bis 4 cm große Stücke schneiden. In den Mixtopf geben, wieder so eine Handvoll Zucker wie oben dazu und 4 Minuten/100 Grad/Rührstufe/Linkslauf anbraten.

Spargelquiche mit Schafskäse und Tomaten. Das komplette Rezept für die Quiche im Thermomix findet ihr hier: http://www.meinesvenja.de/2013/04/16/spargelquiche-mit-schafskaese-und-tomaten/

Dann die Spargelstücke auf die Quiche geben. Jetzt müssen wir nur noch die Eiersahne rühren, dann war es das schon. Dazu die Rotweinzwiebeln wieder in den ausgespülten Mixtopf geben. 6 Eier, 250 g Sahne, Pfeffer und Salz hinzugeben. Kurz im Linkslauf aufschlagen, fertig. Dann die Eiersahne über die Quiche geben und die Kirschtomaten dazusetzen. Hübsch schaut das aus, oder? Eben nur ein bisschen lila, weil ich den Rotwein ja drangelassen habe. Dem Geschmack hat das aber nicht geschadet :-)

Spargelquiche 4

Jetzt die Spargelquiche bei 190 Grad Umluft ohne Vorheizen auf der mittleren Schiene für 40 Minuten in den Ofen. Und weil ihr den Rotwein im Gegensatz zu mir abgießt, wird eure Quiche eher goldgelb als rotweinbraun – also mehr was fürs Auge!

Hier wie versprochen noch einal die komplette Zutatenliste für euren Einkaufszettel.

Spargelquiche Zutaten

1 Paket Blätterteig, 200 g Schafskäse, 2 Schalotten, 150 g Rotwein, eine kleine Handvoll Zucker (siehe Bild), 20 g Butter, 1 Bund grüner Spargel, noch eine kleine Handvoll Zucker, 6 Eier, 250 g Sahne, 20 Kirschtomaten, Salz und Pfeffer.

Happy cooking!

Eure Svenja