Storytelling

Meine Lieben,

ganz kurz ein Update zu meinen letzten und nächsten Tagen. Mittlerweile sind die Attila Hildmann Bücher eingetroffen und es steht fest: Ich werde Mitte nächster Woche für meinen Mann mit der Vegan for Fit Challenge starten. 30 Tage vegane Ernährung. Das wird hart, jedenfalls vom heutigen Standpunkt gesehen. Aber wer weiß: vielleicht wird es auch das Beste, was ich jemals gemacht habe. Da bleibe ich erfahrungs- und ergebnisoffen :-)

Das Gute ist: Ihr könnt jederzeit einsteigen, wenn ihr Lust bekommt. Aber vielleicht schaut ihr erstmal, wie es bei mir läuft. Danke jedenfalls schon einmal im Vorfeld an Sarah, Sandra, Tanja und Sigrid – stellvertretend für viele andere Leserinnen, die mir auf dem Weg zum Veganismus helfen mit Tipps und Rezepten. Ihr seid grandios.

Heute und gestern war ich bei der Storytelling Masterclass, die mein Mann mehrfach jährlich in der RTL Journalistenschule gibt. Das ist immer wieder ein Erlebnis. Diesmal auch nochmal anders, weil meine Leserin und Freundin Daniela mit dabei war.

Storytelling Masterclass 1

Wir hatten ein wunderbares Seminarerlebnis zusammen und einen richtig schönen Abend.

STorytelling Masterclass 2

Auf den Bildern seht ihr übrigens das Savoy Hotel, in dem wir in Köln gewohnt haben.

Masterclass

Storytelling Masterclass 4

Ist die Dachterasse nicht herrlich? Und das mitten in Deutschland.

Jetzt fliege ich gleich zurück nach München – aber deshalb wird noch lange keine Ruhe einkehren. Morgen treffe ich mich mit meiner Grafikerfreundin Berit und ihren Kindern und wir malen und basteln gemeinsam ein paar Dinge für mein (weil ihr immer wieder fragt) im Dezember erscheinendes Buch. Und diese gebastelten Dinge werden nächste Woche mit der Fotografin geshootet. Das wird aufregend und ich freue mich schon total drauf. Aber ich weiß auch: Da ist noch viel zu tun.

Das alles nur mal zwischendrin als Update, nicht dass ihr euch fragt, was jetzt mit der Traumfigur-Aktion ist und warum ich da gerade nichts drüber schreibe.

Und sonst: Werde ich diese Woche bloggen, wie immer. Aber jetzt freue ich mich erstmal auf den Rückflug und die Heimkehr zu unseren Kindern. Die habe ich nämlich ganz schön vermisst.

In diesem Sinne

Eure Svenja