Ihr Lieben,

wenn ich meine heilige Sommerpause für einen Post unterbreche, dann nur weil mir etwas am Herzen liegt.

Ihr wisst, ich LIEBE Challenges. Vegane Challenges, Sportchallenges – wer hier schon länger mitliest, weiß, was ich meine. Aber es gibt auch Challenges, die ich nicht antreten möchte. Auch wenn ich dafür mehrfach nominiert wurde. Ihr ahnt es schon: Ich meine die Ice Bucket Challenge.

Dabei ist weder das kalte Wasser mein Problem, noch die Spende. Aber ich lebe so wie jeder Mensch nach bestimmten Werten. Dazu gehört auch, in meinem direkten Umfeld zu helfen. Vor Ort. Wie neulich, als ich für eine Leserin was bewegen konnte. Oder vor ein paar Monaten, beim Kinderhaus Atemreich.

So hatte ich nun also seit der Nominierung irgendwie Bauchschmerzen. Die wurden noch stärker, als mein Freund Florian darüber geschrieben hat, dass im Zuge der ALS Forschung viele Medikamente an Tieren getestet werden. Und ihr wisst ja: ich lebe vegan. Und ja: das stört mich.

Was also tun?

Und dann fiel sie plötzlich vom Himmel, die Lösung. Meine liebe Freundin Kathie postete auf facebook:

„Statt Eiswürfeln empfehle ich Morrie. Weil es Leben verändert hat. Und weiterhin wird. Auch hier geht es um ALS. Nur ohne Eiswürfel. Dafür mit Weisheit, Liebe, Menschlichkeit und Weitblick. Lesen. Sofort.“

WAS? Dachte ich. Kathie empfiehlt MEIN Lieblingsbuch? Das, was ich schon so oft verschenkt habe und obwohl ich so viel daraus gelernt habe, wie wohl aus keinem anderen Buch, hatte ich das nicht parat. Dass die Krankheit, an der einer der Protagonisten leidet, tatsächlich ALS ist.

Challenge

Hier also meine Lösung:

Ich verlose das Buch „Dienstags bei Morrie“ vom Goldmann Verlag an die ersten 8 meiner Leser, die einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen. Denn ich bin der festen Überzeugung, dass alle, die das Buch lesen, anders durchs Leben gehen. Wieder genauer hinschauen. Den Fokus wieder auf das Wesentliche setzen. Sich besinnen, dass man jeden Tag nutzen und gut zu sich und anderen Menschen sein darf.

Ich freue mich sehr, dass jetzt viele Spenden für die weitere Erforschung von ALS und heilende Medikamente gesammelt werden konnten. Aber bei mir gibt es keinen Eimer voller Eiswürfel, sondern einen großen Umschlag voller Bücher.

Alles Liebe

Eure Svenja