Meine Lieben,

diese Pizzaschnecken sind ein Gedicht. Aber ich muss euch warnen, sie sind null vegan. Weil nur weil ICH vegan esse ja nicht meine ganze Familie und all meine Freunde (oder Leserinnen) vegan essen. Das Rezept ist für den Thermomix, razzfazz gemacht und auch der Hammer für Parties. Oder wie meine Freundin Heike, von der ich den Rezepttipp habe, sagte: „Die schmecken auch am nächsten Tag in der Schule als Pausenbrot.“ STIMMT.

Das Ganze ist wirklich einfach zubereitet:

1. Teig machen und zu zwei Rechtecken ausrollen.

2. Füllung machen, auf das eine Rechteck streichen, mit dem zweiten bedecken und in Streifen schneiden. Das sieht dann so aus:

Pizzaschnecken - ein ganz leichtes Thermomix Rezept. Super als Fingerfood auf Parties. Und die Reste nehmen die Kinder am nächsten Tag als cooles Pausenbrot mit in die Schule. Das komplette Rezept mit "Schneckenrollanleitung" und Tipps findest Du hier:  http://www.meinesvenja.de/2014/10/25/pizzaschnecken/

Dann die einzelnen Streifen aufrollen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Schön Abstand halten, denn die Schnecken gehen noch ordentlich auf.

Pizzaschnecken - ein ganz leichtes Thermomix Rezept. Super als Fingerfood auf Parties. Und die Reste nehmen die Kinder am nächsten Tag als cooles Pausenbrot mit in die Schule. Das komplette Rezept mit "Schneckenrollanleitung" und Tipps findest Du hier:  http://www.meinesvenja.de/2014/10/25/pizzaschnecken/

Und Tadaaaaaaahhhhh: So appettitlich hat unsere Pizza doch noch nie ausgesehen, oder???????

Pizzaschnecken - ein ganz leichtes Thermomix Rezept. Super als Fingerfood auf Parties. Und die Reste nehmen die Kinder am nächsten Tag als cooles Pausenbrot mit in die Schule. Das komplette Rezept mit "Schneckenrollanleitung" und Tipps findest Du hier:  http://www.meinesvenja.de/2014/10/25/pizzaschnecken/

Ich habe die eine Hälfte der Pizzaschnecken ohne Schinken gemacht, muss aber sagen: die MIT Schinken schmeckten besser. Ist einfach so – da hat das Rezept einfach eine wunderbare Ausgewogenheit. Der Teig war übrigens perfekt in der Konsistenz. Ich glaube mit dem werde ich mal ein bisschen herumprobieren und andere Schnecken mit anderen Geschmacksrichtungen ausprobieren.

Jetzt aber das Pizzaschnecken Rezept, das Heike in der Rezeptwelt gefunden hat.

Pizzaschnecken

Zutaten Pizzaschnecken

Für den Teig braucht ihr:

  • 600 g Mehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe, 40g
  • 340 g Wasser, lauwarm
  • 10 g Olivenöl

Für die Füllung braucht ihr:

  • 200 g Schinken oder Salami, in Stücken
  • 150 g Emmentaler, in Stücken
  • 2 Tomaten (200g), in Stücken
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 1 Paprikaschote, in Stücken
  • 2 TL Pizzagewürz
  • 100 g Frischkäse oder Schmand

Zubereitung Pizzaschnecken

1. Die Teigzutaten in den Mixtopf geben, 2 1/2 Min./Teigstufe kneten.

2. Den Teig umfüllen und 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Die Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Den Teig teilen und zu zwei Rechtecken (45 x 25cm) ausrollen.

5. Ein Rechteck mit der Füllung bestreichen und die Ränder freilassen.

6. Das zweite Rechteck drauflegen.

7. Alles mit dem Pizzaroller in 1 1/2 cm große Streifen schneiden, diese aufrollen und auf ein Backblech setzen. (Ihr könnt natürlich auch den kompletten Teig zu einer großen Rolle rollen und dann mit einem Messer Stücke abschneiden – wie ihr wollt).

8. Die Pizzaschnecken 10 – 15 Min. gehen lassen und im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 200 Grad (Umluft) 18 Minuten backen. Und bitte aufpassen – am Ende waren meine Pizzaschnecken einen Tucken zu lange drin. Deshalb beim ersten Mal lieber die Uhr vorsichtshalber auf 16 Minuten stellen und die Pizzaschnecken ab da beobachten :-)

Viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Eure Svenja

P.S.: Hier geht’s lang zum ausdruckbaren Pizzaschnecken PDF.