Ihr Lieben,

heute verrate ich euch ein paar Geheimnisse. Denn in der vorletzten Folge meiner Pinterest Videoreihe plaudere ich aus dem Nähkästchen. Ich nehme euch nicht nur mit auf meine geheimen Pinnwände, die sonst niemand zu sehen bekommt. Die ich verwende um Blogposts zu planen, Projekte zu strukturieren und Konzepte zu erstellen.

Ich verrate euch auch ein bisschen mehr darüber, wie professionell so eine Blogplanung im Hintergrund abläuft. Es ist nämlich überhaupt nicht so, dass ich einfach darüber schreibe, was mir in den Kopf kommt. Ich habe Redaktionssitzungen und Themenpläne, Vierteljahresübersichten und Jahresziele. Na gut. Und manchmal schreibe ich doch einfach, was mir in den Kopf kommt ;-)

Ich zeige euch im Video, wie ich Themen bearbeite (und teilweise atomisiere, denn manche Vorgänge übernimmt Sandra, andere dann wieder ich). Wie ich Pinterest nutze, um mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten und an ganz unterschiedlichen Themen gleichzeitig dranzubleiben.

Und weil ich das alles im Geheimen mache, komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit, lautet die übergeordnete Frage meines Videos heute auch

„Wie erstelle ich eine geheime Pinnwand auf Pinterest?“

Das ist übrigens meine absolute Lieblingsfunktion bei Pinterest. Und ich bin heilfroh, dass die harten Zeiten vorbei sind, in denen jeder User nur drei geheime Pinnwände haben durfte. Jetzt kann ich mich nach Herzenslust und völlig geheim austoben. Nur heute und für euch mache ich das mal kurz öffentlich.

Viel Spaß beim Video!

Eure Svenja