Ihr Lieben,

willkommen im neuen Jahr. Hier meine Idee: Wir machen was Cooles draus. Gemeinsam. Denn ich möchte ganz neu starten. Also nicht Neujahrs-neu und gute-Vorsätze-neu. Sondern von innen heraus.

Letztes Jahr ist eine alte Wegbegleiterin von mir verstorben und das hat dazu geführt, dass ich mir die Frage gestellt habe: „Wenn Du heute tot umfallen würdest, was würdest Du bedauern?“ Und meine Antwort umfasste zwei sehr persönliche Bereiche.

1.) Zum einen bin ich seit sehr vielen Jahren zu schnell unterwegs. Ich würde deshalb gerne Tempo rausnehmen, indem ich auf Unwesentliches verzichte. Weniger konsumieren. Mehr reisen.

2.) Und zum anderen gibt es Dinge, die ich gerne noch ausdrücken und weitergeben möchte.

Ihr wisst ja, heute ist der große Launchtag. Ich starte meinen YouTube Channel rund um das Thema DIY. Noch vor einem Jahr hätte ich da groß aufgeschlagen. Wäre mit einem Stehsatz von mindestens 20 Videos gestartet – heißt: 20 Videos, die am Tag des Launches online sind.

Heute kriegt ihr nur ein Video, den Channeltrailer. Weil ich niemandem etwas beweisen muss und weil ich mein Ding so mache, wie ich mein Ding machen will. Aber vor allem: weil ich nicht nur durchs Leben sprinten, sondern wenigstens phasenweise spazieren möchte. Da lacht ihr jetzt sicher gleich, weil das ja komplett dem Vorsatz widerspricht, ein Video am Tag zu posten. Aber nein, das tut es nicht. Tja, und da wird es jetzt spannend.

Diese Dinge, die ich ausdrücken und weitergeben möchte, die sind nicht nur kreativer Art. Da warten in meinem Gehirn und Herzen auch noch ganz viele andere Themen. Und viele von denen lassen sich besser in Video- als in Schriftform rüberbringen.

Ich glaube ja fest, dass Video das Medium der Zukunft ist. Genau deshalb starte ich diesen Channel und befülle ihn täglich. Weil ich nur mit einem Thema, das ich liebe (DIY) und das mir inneren Frieden und einen Flow bringt, wirklich dranbleiben kann an dem, was ich als neue Routine in meinem Leben haben möchte.

So wie ich seit 2008 eine Routine darin entwickelt habe, zu bloggen und zu schreiben, so möchte ich das jetzt im Bereich Video auch für mich hinbekommen. Und ich weiß aus Erfahrung: Das geht nur, wenn ich es mache. Tag für Tag.

Warum ich euch das so ausführlich schreibe? Weil es viel mit euch zu tun hat. Mein Motto ist ja „Man kann jeden Tag sein Leben ändern.“ Nicht nur am 01.01.! Aber das ändern klappt nur dann, wenn man sich selbst verpflichtet, den Mach-Muskel zu trainieren.

Wenn ihr sehen könntet, wie ich hier teilweise verzweifelt bin im Vorfeld zum Channellaunch. Ich bin sicher schon gegen 200 Brick Walls gerannt. Und das, obwohl ich nach all den Jahren des Bloggens ja durchaus technikaffin bin. Aber eine neue Plattform, ein neues Medium und neue Abläufe wirklich hinzukriegen, ist höllenschwierig. Für mich gar kein Wunder, dass das noch niemand gemacht hat. Ich würde auch hinschmeißen, wenn ich nicht schon wüsste, dass ich einfach nur weitermachen muss, damit es leichter wird. Und da kommt jetzt das Thema langsam und stetig ins Spiel.

Nicht der Weltrekord ist wichtig, sondern das Training. So möchte ich euch heute zurufen: Egal was IHR euch vorgenommen habt. Wenn es schwer wird, wenn die alten Muster rufen, wenn ihr einknickt, desillusioniert seid und ein Tief droht, seid euch sicher: Ihr müsst nur dranbleiben, um es zu schaffen.

Es geht nicht darum, dass ihr der Erste seid, der es schafft. Ihr müsst nicht der Schnellste sein. Nicht der Beste und nicht der Einzige. Aber ihr müsst es durchziehen. Also, so lang ihr hier jeden Tag ein Video von mir seht, wisst ihr: Ich bin dran. Ich zieh durch. Ich mach das. Und ich hoffe, dass euch das motiviert, auch dranzubleiben.

Drückt euch aus. Zeigt euch der Welt. Lasst uns mehr von eurer inneren Schönheit sehen. Steigt auf Berge und macht nicht nur ein Foto vom Gipfelkreuz, sondern genießt auch den Ausblick. Seid euch sicher, dass ich euch jeden Schritt des Weges anfeuere. Denn ich LIEBE es, wenn Menschen voll auf den Mach-Muskel setzen und dann merken, dass sie und nur sie in der Hand haben, wie sie sich fühlen.

Etwas möchte ich euch noch zeigen, bevor ihr dann endlich den Channeltrailer zu sehen bekommt. Denn ich habe dieses Jahr zwei wunderbare Kraft-Weihnachtsgeschenke bekommen.

Zum einen ein Armband von Ulli von der Glücksschmiedin. Sie war einige Male bei mir zu Besuch und hat dieses Bild gesehen, das in meinem Wohnzimmer steht.

Ich habe ihr die Geschichte zum Bild erzählt. Nämlich dass es da steht, damit ich immer, wenn ich in einen negativen Gedankenstrom gerate, diesen aktiv unterbrechen kann. „Exit“ hilft mir dabei, so unangenehme Momente und Gefühle wie Frust, Brick Walls und Negativität hinter mir zu lassen. Und da ich das Bild ja nicht überall mit hinnehmen kann, hat Ulli mir ein customized EXIT Wunscharmband geschenkt. Ist das nicht wunderbar?

Ulli, tausend Dank. Ich werde es an meinem Handgelenk tragen und es wird mich begleiten und mir Kraft geben, wann immer ich einen Ausstieg brauche. Bei einem Gespräch, das ich so nicht führen möchte. Einer Begegnung, die ich abkürzen möchte. Einem Gefühl, das ich nicht mehr haben will. Einem Verhaltensmuster, das nicht mehr zu mir passt.

Mein zweites Kraftgeschenk kam von meiner Tochter. Sie hat Uwe und mir ein Bild gemalt, von uns an unserem Herzensort. So sieht das aus, wenn mein Mann und ich den Pfad zum Deich in Bergen, Nordholland hochgehen, um einen Tag am Strand zu verbringen.

Lissys wunderschönes Bild werde ich rahmen lassen und es bekommt einen Ehrenplatz. Es ist so berührend für mich zu sehen, dass meine Tochter weiß und spürt, dass ihre Eltern zu zweit stark sind. Weil wir uns so lieben, schätzen und unterstützen.

Und jetzt? Starte ich voller Kraft ins neue Jahr und bin gespannt, was es bringt. Nach zehn Jahren bloggen darf im elften Jahr was Neues beginnen. Ich habe lange drauf hingearbeitet. Ich habe vor, noch ganz viel auf diesem neuen Weg mit euch zu erleben und zu lernen. Und jetzt? Gebe ich ab ans Universum und lasse geschehen, was geschehen soll. Ich bin bereit.

In diesem Sinne

Eure Svenja, die sich über jeden Einzelnen freut, der den neuen YouTube Channel abonniert. Und jetzt TADAHHHHHH klickt hier für meinen neuen DIY Channel und das allererste Video…..