08_img_2859

Svenja Walter

08_img_2859

Die Reisebetten sind wichtig, damit man bei drei kleinen Kindern mit teils unterschiedlichen Schlafrythmen Ausweichmöglichkeiten hat. Wenn im Kinderzimmer unten schon einer schläft, kann man im Dachgeschoss ein müdes Kind hinlegen, das vielleicht noch kurz protestiert – ohne dass das schlafende Kind wachgemeckert wird. Aber die Betten nehmen viel Platz weg – genau wie der Monsterschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .