Was darf ich essen, wenn…?

Meine Lieben,

ihr habt mir so viele Briefe geschrieben zum Thema “Was darf ich essen, wenn….”, dass ich heute einmal 2 Briefe exemplarisch vorlese und beantworte. Außerdem halte ich noch eine Kick-off Rede zum Thema “Ihr müsst euren Popo hochkriegen und loslegen, weil…”. Ich hätte NIE gedacht, dass so viele Frauen Lust haben, wirklich was für sich zu tun. Vielleicht ist das auch einfach der Vorteil, wenn die Kinder älter werden oder die Hosen einfach wirklich VIEL zu eng.

Das Wochenende werde ich nutzen, um eure Rezepte zu sortieren (wäre super, wenn ihr mir bis heute Abend alles schicken könntet, falls ihr noch was raussuchen wolltet). Dann stelle ich asap ein Rezeptebuch her. Ich habe mich da nämlich entschlossen, euch einfach mittesten zu lassen. Aber davon dann nächste Woche mehr.

Danke, meine Lieben, dass ihr so mitrockt. Stellvertretend für die vielen vielen Bilder, die ihr mir immer schickt, möchte ich heute einmal zwei posten. Das erste ist von meiner Challengepartnerin Manuela.

Sie hat das erste Mal in ihrem Leben Bolognesesoße ohne Tüte nach meinem Rezept gekocht hat. (Ja, ich weiß, beim Rezept habe ich noch Maggi und Brühe verwendet – werden wir alles in den nächsten Tagen in den Griff kriegen und selbst was herstellen – freut euch schon einmal drauf!). Das zweite Bild ist von Carmen, und ich finde es einfach nur herrlich.

Carmen liegt im Garten auf einer Liege, nebendran der Wäscheständer, sie trägt einen Rock von Veronica Bond (Carmen, den habe ich in rot :-))) und liest das Patric Heizmann Buch. Right on.

Euch allen ein beschwingtes Wochenende ohne Sünden, aber dafür mit viel Genuss.

Eure Svenja

6 Kommentare

  1. Huhu,
    Ich schieb’s ja noch vor mir her, aber vielleicht ist wirklich heute der Tag, um zu starten….oder morgen, denn heute habe ich schon Schokobons gegessen ;o)
    Ich schreibe dir heute Abend ein paar Essensvorschlaege. Wenn dir davon was gefaellt und anspricht, tippe ich am WE die Rezepte ab.
    Und was Ichform noch sagen wollte: nächste Woche habe ich einen Termin bei der Fußpflege, das gönne ich mir. Fühle mich fast ein Bisse aufgeregt wie vor dem ersten Frauenarztbesuch ;o) Habe meine Mama gefragt, ob ich meine Füße vorher pflegen muss (mit Fußbad und Bimsstein), wenn ich dort hin gehe ;o) sie meinte, nee, dafür gehst du ja dahin…ich bin gespannt.

    Dir und allen Leserinnen einen guten Start ins Wochenende!
    P.S.: Was für einen Dialekt sprichst du?

    1. Essensvorschläge UND Fußpflege = my kind of girl :-) Dialekt? Und ich dachte, ich spreche Hochdeutsch. Gelebt habe ich 34 Jahr ein Paderborn (also westfälisch geprägt) und jetzt 7 Jahre in München.

  2. Oh je der Fehlerteufel:
    Es sollte nur ich und bissl heißen.

    P.S.: Wäre nicht klare Gemüsebrühe ohne Hefe von Rapunzel (habe ich im Alnatura gekauft) eine Alternative? Da ist kein Hefe, kein Geschmacksverstärker und kein Zucker drin.

  3. Liebe Svenja,
    ich habe heute erst diesen Post gelesen.
    Viiielen Dank für die ausführliche Antwort und für die Motivation zu starten.
    Heute ist der Tag an dem gestartet wird ;-)
    Grüße,
    Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .