Butterhörnchen für das Adventsfrühstück – Alleskönner, die allen schmecken

Butterhörnchen, die ihr pikant und süß füllen könnt. Da könnte sich meine ganze Familie reinknien. Und wie das duftet. Ein unglaublich gutes Thermomixrezept für eure Lieblingsrezeptsammlung. Wetten? https://www.meinesvenja.de/wp/2012/12/10/butterhornchen-fur-das-2-adventfruhstuck-alleskonner-die-allen-schmecken/

Die besten Rezepte sind ja die, die nicht “besonders” sind, sondern die deshalb überzeugen, weil sie allen schmecken. Das ist in unserer Familie grundsätzlich nicht so leicht. Mein Sohn ernährt sich von Suppen, Pasta und Fleisch. Meine Tochter ist selbstgewählte Vegetarierin. Mein Mann isst alles (und ist immer auf Diät). Und ich esse – wenn ich es mir aussuchen kann – gerne Salat, weil ich eh viel von dem esse, was so übrig bleibt.

Als ich beim Durchforsten meines Rezeptordners auf ein paar alte Mails gestoßen bin, habe ich mir dieses Butterhörnchenrezept meiner Leserin Andrea ausgedruckt. Sie hat es mir zwar schon vor mehr als einem Jahr geschickt, aber irgendwie bin ich noch nie dazu gekommen, es auszuprobieren. Wie sich jetzt herausstellte: ein dummer Fehler.

Denn die Butterhörnchen sind nicht nur schnell gemacht, sie sehen auch schön aus. Sie sind nicht zu süß, um auch Deftiges dazu zu essen. Nicht zu deftig, um auch Marmeladenliebhaber glücklich zu machen. Und weil kein Zucker im Rezept enthalten ist, könnt ihr sie sowohl süß, als auch pikant füllen. Yummie. Und sie duften herrlich durchs ganze Haus. Wenn das nicht Weihnachten ist, dann weiß ich es auch nicht. Das Rezept ist zwar für den Thermomix – aber natürlich könnt ihr die Milch auch in einem normalen Topf erwärmen und die Hefe darin auflösen.

Butterhörnchen

Zutaten:
230 g Milch, 40 g Butter, 1/2 Hefewürfel, 1/2 TL Salz, 370 g Mehl (Type 405), 1 Eigelb zum Bestreichen.

Zubereitung:
1. Milch mit der Butter 2 Min./37 Grad/ Stufe 1 erwärmen.

2. Hefewürfel, Salz, und Mehl hinzufügen und 3 Min./Deckel zu/Knetstufe vermengen. Teig löst sich prima vom TM (vor allem wenn ihr den Mixtopf kopfüber haltet und unten einfach ein bisschen an der Schraube wackelt).

3. Teig rund ausrollen und daraus ca. 8-10 Dreiecke ausrädeln. Diese dann aufrollen und zu Hörnchen formen (bei Bedarf vorher füllen). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen. Backofen vorheizen. Die Hörnchen mit Eigelb bestreichen und ca. 20 min. bei 220 Grad Ober-Unterhitze backen.

Viel Spaß beim Backen

Eure Svenja

P.S.: Wenn ihr die Hörnchen füllt und es gaaaanz lecker schmeckt, schreibt mir doch bitte, wie ihr sie gefüllt habt. Bin ja immer für Tipps dankbar.

P.P.S.: Hier geht’s lang zum ausdruckbaren Butterhörnchen Rezept PDF.

10 Kommentare

  1. Liebe Svenja,
    Da hast du aber seit einem Jahr mächtig was verpasst, oder?!? :-))
    Die habe ich schon ganz oft gemacht, einmal so zum Geburtstag kurz vor dem losgehen, anstatt Kaffee und Kuchen gefüllt ganz einfach mit Marmelade und Nutella
    LG Christine

  2. Die gehen IMMER – auch am 28.08.! Und immer wenn ich sie mache, denk ich an dich – danke für dieses Rezept, das ich und meine Familie nicht mehr missen möchte.

  3. Total lecker!
    Heute extra gemacht
    Wir haben eine Hälfte mit Zimt und reissirup gefüllt(ich habe fructoseintoleranz und deshalb den Zucker seit 1,5 Jahren aus meinem Küchenschrank verbannt )
    Die Füllung wär megaaaaaa
    Den Rest haben wir Mandeln und fructosefreien rhabarbermarmelade gefüllt
    Jommjomm

  4. Ich habe die leckeren Hörnchen heute mit Wiener Würstchen gefüllt. Lecker, saftig, super auch fürs Picknik..und sehen auch noch soo appetitlich aus????
    Kommt in meine „immer wieder“Sammlung.
    So einfach zu machen!
    Habe noch ein anderes Butterhörnchen Rezept ausprobiert…aber dieses hat weit vorn gewonnen!
    Vielen Dank??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .