Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce

Penne_mit_Spinat

Penne_mit_Spinat

Dieses Rezept für Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce habe ich von meiner facebook-Freundin Lisa. Ihr Kommentar dazu war “Ich hab auch noch ein Rezept für euch mit Erdnussbutter. DAS war der absolute Hammer!!! Die Limette macht das Ganze wirklich zum Reinlegen.”

Stimmt Lisa, ich fand die Kombi aus Ingwer, Kokosmilch, Erdnussbutter und Limette auch den Hammer. Und jetzt weiß ich auch endlich, wie die in Asiarestaurants diese cremigen Saucen mit diesem herrlich frischen Geschmack in sämiger Konsistenz hinbekommen. Ein echter Eye-Opener – dafür vielen Dank. Leicht war das Rezept auch noch, also legt die Zutaten doch heute einfach mal in euren Einkaufswagen und schlemmt am Wochenende ohne Reue ein paar Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce. Das Originalrezept stammt übrigens von essen und trinken.

Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce

Zutaten für 2 Portionen

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 20 g frischer Ingwer, 200 g Penne, Salz, 1 El Öl, 250 g aufgetauter TK-Blattspinat, 200 ml ungesüßte Kokosmilch, 100 ml Gemüsebrühe, 2 El stückige Erdnussbutter, 1 Tl Samabal Olek, 2 El Limettensaft, 2 El Erdnusskerne.

Zubereitung

1. 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und 20 g frischen Ingwer fein würfeln. 200 g Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Penne_mit_Spinat_1

Dieser Duft beim Anbraten – unglaublich.

2. 1 El Öl erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer 2 Minuten darin dünsten. 250 g aufgetauten TK-Blattspinat ausdrücken, zugeben und kurz mitdünsten.

3. 200 ml ungesüßte Kokosmilch und 100 ml Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. 2 El stückige Erdnussbutter einrühren und die Sauce bei milder Hitze 5 Min. kochen. Mit Salz, 1/2-1 T l Sambal Oelek und 2 El Limettensaft würzen. Nudeln abgießen und mit der Spinat-Erdnuss-Sauce mischen. 2 El Erdnusskerne (geröstet und gesalzen) hacken und über die Nudeln streuen.

Bei uns kamen die Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce super an – sogar bei meiner Tochter. Lasst mich doch mal wissen, wie euer Familien-Feedback war.

Alles Liebe

Eure Svenja

10 Kommentare

  1. Ohhh, klingt das wieder lecker! Toll…und jetzt wo ich weiß, dass es auch fettarme Kokosmilch gibt, die ich im Vergleich zur normalen Kokosmilch auch vertrage, kommt dieses Rezept gleich in den veganen Rezeptordner :-) In Kokosöl angebraten ist es bestimmt auch superlecker!!

  2. sooo lecker!!! Und schnell gemacht- was will man als berufstätige Mum mehr!
    Das Rezept wird es jetzt hier öfters geben, auch meine Feinschmecker-Tochter, sowie mein fleischfressender Sohn und auch mein Erdnuss-Butter ( Pindakaas) liebenden Gatte sind hellauf begeistert. Und Spinat mit Kokosmilch ist eine so feine Kombination- da muss man erst einmal drauf kommen. Mit Ingwer und Limettensaft, Sambal Oelek und Knoblauch wird daraus ruckzuck eine Delikatesse- 1000 Dank an dich !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .