Rote Bete Salat im Thermomix

Ihr Lieben,

heute eines meiner Dauerbrenner Rezepte, wenn es um schnelle Salate aus dem Thermomix geht: der Rote Bete Salat mit Schafskäse. Könnt ihr natürlich alles auch ohne die Wundermaschine zubereiten, aber dann müsst ihr halt länger schnippeln. Lohnen tut es sich auf jeden Fall – denn der Salat hat durch Kreuzkümmel, Kichererbsen und viel Petersilie einen herrlich arabischen Einschlag und ich könnte ihn gerade echt jeden Tag essen.

Im Originalrezept (aus dem Thermomix Magazin – ich habe es aus dem Cookidoo Rezeptportal) wird der Salat mit Ziegenkäse und Honig zubereitet. Ich mag ihn lieber mit Schafskäse und Agavendicksaft, aber das ist ja Geschmackssache. Schreibe ich euch aber auf jeden Fall in Klammern mit dazu, damit ihr das im Hinterkopf behaltet. Außerdem habe ich euch diesmal Stepfotos gemacht, damit ihr ein bisschen genauer seht, wie das Ganze funktioniert.

Rote Bete Salat

Zutaten:

  • 1/2 Bund Petersilie
  • 400 g Rote Bete, vakumiiert, in Stücken
  • 100 g Äpfel, säuerlich, in Stücken
  • 50 g Olivenöl (da reicht meiner Meinung nach auch weniger!)
  • 10 g Zitronensaft
  • 1-2 TL Honig (habe ich mit Agavendicksaft ersetzt)
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Dose Kichererbsen, 400 g abgetropft
  • 150 g Ziegenfrischkäse (habe ich mit Schafskäse ersetzt)
  • Sesamkörner

Zubereitung:

Petersilie im Thermomix

1. Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

zerkleinerte Petersilie im Thermomix

2. Rote Bete, Äpfel, Öl, Zitronensaft, Honig, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel zugeben. 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Rote Bete im Thermomix

Äpfel im Thermomix

3. Die Kichererbsen zugeben, 40. Sek./Linkslauf/Stufe 1 vermischen.

Kichererbsen im Thermomix

Rote Bete Salat im Thermomix

4. Salat abschmecken (meine Meinung: da kann noch mehr Zitrone dran!) und auf vier Teller verteilen. Den Rote-Bete-Salat mit Ziegenfrischkäse toppen, mit Sesam bestreuen und servieren.

Rote Bete Salat mit Kichererbsen und Schafskäse angerichtet

Mein Mann und ich essen den Rote Bete Salat abends mit etwas Hunger auch zu zweit. Zu viert eignet er sich eher als Beilage – z.B. zum Grillfleisch.

Nährwerte pro Portion (bei vier Portionen): 397 kcal, 14 g Eiweiß, 27 g Kohlenhydrate, 25 g Fett.

Probiert den Salat auf jeden Fall aus, wenn ihr Rote Bete mögt. Das Rezept ist so lecker und unkompliziert, dass es wirklich Spaß bringt. Damit ihr das Rezept praktisch zum Ausdrucken zur Hand habt, hier noch das Rezept PDF zum Download.

In diesem Sinne

Eure Svenja

P.S.: Und natürlich noch euer Bild zum Pinnen:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

19 Kommentare

  1. Hallo Svenja, klingt sehr lecker. Nimmst Du schon fertig gekochte Rote Beete? Schmeckt bestimmt auch lecker mit frischer Roter Beete als Rohkost. Ich werde beides mal ausprobieren:-)

  2. Liebe Svenja, ganz herzlichen Dank für das Rezept. Habe ich soeben ausprobiert (ohne Kümmel), da ich fast alle Zutaten im Haus hatte. Sooo köstlich und so schnell zubereitet – ein Traum :-)

  3. Mjam, mjam – bin gerade glücklich gesättigt! Das Rezept kommt auf die ewige Bestenliste – zusammen mit deinen fluffigen Waffeln. Supi, weil ich die Zutaten eigentlich immer im Haus habe. Ich hatte nur keinen Sesam und habe einen Esslöffel gestiftelte Mandeln genommn – sehr lecker, weil etwas crunchy. Und du hast Recht – Zitronensaft kann mehr dran – habe letztendlich den Saft einer ganzen Zitrone genommen.
    Danke dir für dieses Glücklichmach-Rezept! Keep the yum yum stuff coming! Ganz liebe Grüße!

  4. Ich habe das Rezept ausprobiert , der rote Beete Salat schmeckt sehr lecker .
    Ich würde das nächste mal die Kichererbsen weg lassen ,da ich das mehlige im
    Salat nicht gerne mag . Sonst ist er ganz toll und gesund auch noch
    Danke für das Rezept .
    Liebe Grüße Irmgard

    1. Freut mich Irmgard und verstehe, was Du mit den Kichererbsen meinst. Das ist echt Geschmackssache. Ohne ist es sicher nochmal einen Tucken frischer – und auch leichter. Mit macht es satter! Danke für Dein Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .