Ihr Lieben,

jetzt gibt es was Neues. Wir lernen was zusammen. Genau heißt das: Ich möchte euch ab heute meine coolsten Tools zeigen. Die, die ich verwende, um Themen zu recherchieren. Um Grafiken zu gestalten. Und was man sonst im Bloggerleben noch alles so tun muss.

Wobei all diese Tools ja auch im echten Leben wichtig sind. Egal ob ich Ideen für den Kindergeburtstag meines Sohnes suche oder mal eben eine Einladung zum Schulbasar gestalten muss. Die richtigen Seiten und die richtige Software zu kennen (und bedienen zu können) schießt mich immer in eine andere Umlaufbahn. Und euch ab heute eben auch.

Deshalb – und auch weil mir die Cyberspaceattacke auf mich gezeigt hat, wie wichtig es ist, sich im Internet auszukennen – starte ich heute mit etwas, das ich schon LANGE vorhabe. Und zwar mit meinen Videos, in denen ich euch zeige, wie die Dinge im Internet funktionieren. Welche Plattformen ihr für was nutzen könnt und wie ihr euch euer Leben sowohl privat, als auch im Job leichter macht.

Ab jetzt verrate ich euch meine Tricks und meine Abkürzungen in kurzen Clips, damit ihr von dem Wissen, was ich in meinen sieben Bloggerjahren ansammeln konnte, profitiert.

Beginnen möchte ich mit einer Clipserie über Pinterest, denn die Plattform ist mir in den letzten 2 1/2 Jahren sehr ans Herz gewachsen. Oder anders gesagt: Ohne sie wäre mein Blog nicht, was er heute ist. Genausowenig meine Arbeit. Oder die meines Mannes.

Egal ob ihr ein Projekt plant (und nicht auf die bahnbrechende Idee kommt), Fotos von euch machen lasst (und nicht wisst, welche Posen ihr dabei einnehmen sollt) oder eine Idee für welches kreative Vorhaben auch immer braucht: Ab jetzt wird alles einfacher.

Pinterest ist nämlich wie eine Suchmaschine für mehr Kreativität und Inspiration.

Für den Pinterest Einstieg gibt es direkt mal drei Clips hintereinander (je 2-3 Minuten lang), damit ihr ein bisschen mit den Basics vetraut werdet. Die Videos, in denen ich euch zeige, wie genau ich mit Pinterest arbeite, kommen dann nächste Woche.

Ich stelle alle meine Video-Tipps dauerhaft auf youtube, so dass ihr immer wieder nachschauen könnt, falls ihr etwas vergessen habt. Am besten ihr abonniert direkt meinen Channel, um nichts zu verpassen.

Und jetzt hoffe ich, mit euch in den nächsten Monaten und Jahren zusammen zu wachsen, Know-how mäßig up to date zu bleiben und euch einfach noch ein bisschen mehr Nutzen für euer Leben bieten zu können.

Viel Spaß beim Schauen – let’s do this!

 

 

P.S.: Vielen Dank an meinen Kameramann (und Mann für alle Fälle) Michi und Sandra für den Opener und Close. Und natürlich an den unsagbar talentierten Marcus Loeber für die Musik. Nur Du schaffst es, etwas zu komponieren, dass wie eine Mischung aus Hollywood und Weihnachstzauber klingt. It’s so me. DANKE!