Pinterest SEO: Pinterest Keywords finden und Texte SEO optimieren

Pinterest SEO Anleitung

Ihr Lieben,

jetzt habe ich euch ein paar Videos rund ums Bloggen und wie das alles genau funktioniert (beziehungsweise wie ich es mache) aufgenommen. In den Videos zeige ich euch Tipps und Tricks, die relevant sind für hochwertigen Content, mit dem ihr eure Follower begeistert und Reichweite steigert.

Anfang Januar hat meine Leserin Linda mir folgenden Kommentar zu Pinterest SEO hinterlassen:

“Ich habe eine Frage: Die SEO Optimierung bei Pinterest funktioniert genauso wie bei anderen Plattformen, oder? Also: Pin einstellen und bestmögliche Stichworte benutzen (die gesucht werden und in dem SEO Tool auch gut gerankt werden – darf ich fragen welches du da nutzt?!), natürlich ein gutes Foto dazu und den Link zum Blog. Ist das richtig so?”

Dieses Keyword Tool nutze ich am liebsten

Also: Eine Frage kann ich ja direkt beantworten – und vielleicht hast Du, liebe Linda, mein Video zum Thema schon gesehen. Mein liebstes Keyword Tool ist und bleibt der Keyword Planer von Adwords. Ich schaue zwar noch auf einigen Plattformen und bei einigen Keyword Tools mehr, um wirklich alle Aspekte zu beachten. Würde ich allerdings nur EIN Tool auswählen müssen, um top Keywords zu finden, es wäre der Keyword Planer.

Hier meine damalige Antwort an Linda:

“Die SEO Optimierung bei Pinterest funktioniert genauso, wie überall anders. Ich mache zu meinem Lieblingskeywordtool und zu wie ich bei Pinterest SEO optimiert einstelle nochmal ein Extra Video – habe für nächste Woche schon eine Aufnahmesession geplant ;-) Danke für die Anregung.”

Mein neues Video zu Pinterest SEO:

Und jetzt bin ich soweit. Das Video ist aufgenommen und hochgeladen. Tadaahhh – es gibt wieder was zu lernen. Denn es ist kein Geheimnis, dass ich viel Traffic von Pinterest auf meine Seite kriege – weil ich mich auch da ins How-to reinhängt habe. Pinterest funktioniert wie eine Suchmaschine, daher sind Keywords wichtig für eure Inhalte – wie Pinbeschreibungen und Boards. Damit könnt ihr neue Nutzer für euer Pinterest Profil gewinnen und Klicks für eure Website bekommen.

 

 

Ich hoffe wie immer, dass ihr Spaß am Video habt und Neues kennenlernt.

Eure Svenja

Pinterest Online Kurs

13 Kommentare

  1. Liebe Svenja,
    vielen Dank für das informative Video. Was ich gern noch wissen möchte: Woher kommen Deine Überschriften zu den einzelnen Fotos auf Pinterest? Auch meine Seite ist verifiziert, doch wenn ich einen Blogpost pinne, erscheint zum Bild nur der Beschreibungstext und mein Logo. Es ist keine fette Überschrift zu sehen wie bei deinen Pins. Wie kann ich das ändern?
    Liebe Grüße, Stephie

    1. Ah Stephie, das ist ganz einfach. Das sind die Rich Pins – die musst Du einrichten! Geht vom Business Account aus – einfach mal auf der Pinterest Hilfe Seite nach Rich Pins suchen! Liebe Grüße, Svenja

  2. Hallo Svenja,

    du hast gerade ein riesiges Grinsen auf mein Gesicht gezaubert. Danke danke dafür :) Ich fühl mich wie ein Teenie-Fan gerade, weil du mich erwähnt hast ;)

    Das war auf jeden Fall hilfreich und ich freue mich sehr auf deine zukünftigen Videos.

    *Heute ist ein guter Tag*

    1. HAHAHA: Wie ein Teeniefan – auf jeden Fall habe ICH jetzt auch ein Grinsen auf dem Gesicht ;-) Ich habe mich eh sehr über deine Frage gefreut. Finde es nämlich immer gut, Leserfragen zu beantworten. Dann weiß ich wenigstens, dass ihr wirklich was über das Thema wissen möchtet und stochere nicht ins Leere.

  3. Liebe Svenja, ich mache irgendetwas falsch – ich habe meine Pinterestfotos schön betextet mit eingängigen Schlagwörtern wie Kinderwagen, Geburtsgeschenk, Kinderwagenkette u.ä. und sie tauchen bei der Stichwortsuche einfach nicht auf! Woran kann das liegen? Hast du eine Idee? (Mal davon abgesehen, dass die Keywords noch feingeschliffen werden können…ich taste mich gerade heran…) 1000Dank, Daniela

    1. Also: Du fertigst Sonnensegel und Innenverdecke. Dann nimm auch diese Keywörter (denn Du machst KEINE Kinderwagen, keine klassischen Geburtsgeschenke und keine Kinderwagenkette). Such für die Produkte, die Du hast, gute Synonyme und ergänze sie mit Marken- und Produktnamen (z.B. Sonnensegel Bugaboo, Sonnensegel Kinderwagen). Für Innenverdeck rankst Du z.B. ganz weit oben – aber das sucht keiner. Schau mal in die geführte Pinterestsuche und gib mal nur Kinderwagen ein. Dann werden ja direkt darunter alle ergänzenden oft gesuchten Suchbegriffe gezeigt. Da passt bei Dir Kinderwagen stylisch (wird wohl so falsch gesucht), Kinderwagen Deko, KW Sonnensegel, KW Bezug, KW Zubehör, KW verschönern und KW Sonnenschutz. DAS sind Deine Keywords. Denn jemand der nur “Kinderwagen” sucht, sucht kein Sonnensegel und deshalb klickt er Dein Bild was Du mit Kinderwagen getaggt hast nicht und deshalb wird das nicht weit oben gerankt. Mach mal Piep, wenn DU mich verstanden hast ;-) Liebe Grüße, Svenja

      1. Huiiiiiiii……klasse! 1000Dank, das werde ich sogleich mal umsetzen! Ich merke es fällt mir gar nicht so leicht diese Mechanismen zu durchschauen….vor allem wenn es um Allerweltposts wie Porridge, Sommerkleid, Kekse, etc. noch zusätzlich geht! In diesem Sinne erst mal ein fröhliches PIIIIIIEEEEEPPPP! Hug n a kiss, Daniela

      2. Genau so ist das Daniela – es ist ein echt ausgeklügeltes System und es gehört noch VIEL mehr dazu, als das, was ich hier schreiben kann. Ist ja irgendwie auch klar – 8 Jahre Erfahrung kann man nicht in einem Kommentar zusammenfassen. Aber ich denke für die ersten Schritte reicht das erst Mal – und sonst meldest Du Dich halt wieder ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten in der Kommentarfunktion werden nur für diese verwendet. Weitere Informationen findest du in der .